Aus dem Polizeibericht vom 12. April 2022

0
292
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 12. April, Stand: 15 Uhr).

Flucht vor Verkehrskontrolle – Zeugensuche
Waltershausen. Gestern, dem 11. April 2022 sollte gegen 15.30 Uhr ein bislang unbekannter Fahrer einer silbergrauen BMW Limousine einer Verkehrskontrolle in der Ohrdrufer Straße unterzogen werden. Der Unbekannte missachtete jedoch sämtliche Anhaltesignale, floh mit stark überhöhter Geschwindigkeit und gefährdete dabei andere Verkehrsteilnehmer. Trotz sofort eingeleiteter Nacheile und umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Fahrer mit seinem PKW nicht gestellt werden. Wie sich herausstellte wurden die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichentafeln vor wenigen Tagen als gestohlen gemeldet. Dies könnte ein Grund für die Flucht gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrer des BMW oder dessen Aufenthaltsort machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0084688/2022) entgegen.

Diesel entwendet – Zeugensuche
Tröchtelborn. Am Morgen vom 11. April 2022 wurde der Polizei ein Diebstahl von Kraftstoff von einer Baustelle zwischen Friemar und Tröchtelborn gemeldet. Bislang unbekannte Täter entwendeten ungefähr 1.000 Liter Dieselkraftstoff aus mehreren Baufahrzeugen. Zeugen zum Sachverhalt werden gebeten sich mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0084733/2022) in Verbindung zu setzen.

Berauscht
Gotha. Am 11. April 2022 führte die Polizei Gotha Verkehrskontrollen durch. Gegen 15.15 Uhr kontrollierten die Beamten einen 42 Jahre alten Fahrer eines Hyundai. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf den Konsum von Amphetamin/Methamphetamin. Eine 39-jährige Fahrerin eines Peugeot wurde gegen 19.00 Uhr kontrolliert. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von ungefähr 1,6 Promille. Die Fahrzeugführer wurden zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Sachbeschädigung – Täter ermittelt
Gotha. In der Nacht vom 11. auf den 12. April 2022 kam es in Gotha zu mehreren Sachbeschädigungsdelikten. Zunächst Unbekannte zerstörten die Scheiben von Einzelhandelsgeschäften in der Schönen Allee sowie der Seebergstraße und beschädigten die Baustellenabsicherung in der Stielerstraße. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte die Polizei Gotha umgehend Fahndungsmaßnahmen einleiten und die Ermittlungen aufnehmen. Nach kurzer Zeit konnten mehrere Tatverdächte im Alter von 16 und 17 Jahren identifiziert werden. Die Jugendlichen erwartet nun ein entsprechendes Strafverfahren.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT