Aus dem Polizeibericht vom 17. Juli (aktualisiert 17.15 Uhr)

0
371
Foto: msb Kommunikation

Gotha. Ein 31-jähriger Opelfahrer fuhr heute gegen 9.30 Uhr auf der die Uelleber Straße in Richtung Reinhardsbrunner Straße. Er bemerkte allerdings nicht, dass wegen des Ampel-Rots vor ihm Fahrzeuge standen und fuhr ins Heck des VW eines 37-Jährigen. Der VW-Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt.

Neudietendorf. Unbekannte brachen zwischen 11. Juli , 15.30 Uhr, und 15. Juli, 15 Uhr, in eine Gartenhütte eines Kleingartens in der Straße „Im Schlufter“ ein. Der oder die Täter entwendeten zwei Campingkoffer sowie diverse Grillutensilien. Es entstand geringfügiger Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben oder Informationen zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621 781124 und der Bezugsnummer 0162376/2020 entgegengenommen.

Gräfenhain. Unbekannte stahlen in der Nacht zum Mittwoch von einer Baustelle in der Steigerstraße zwei Baumaschinen. Der oder die Täter hängten die an Ketten gesicherten Geräte ab. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die Maschinen noch einige Meter weit getragen und dann in ein Fahrzeug geladen. Bei den gestohlenen Gegenständen handelt es sich um einen gelb-schwarzen Vibrationsstampfer der Marke ‚Wacker Neuson“ sowie um einen Stampfer der Marke „Ammann“, Typ „ATR 30 Rammer“. Beide haben einen Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat wahrgenommen haben oder Informationen zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben können (Telefonnummer 03621 781124, Bezugsnummer 0161876/2020).

Neudietendorf. Ein 25-Jähriger geriet gestern Nachmittag mit seiner 20-jährigen Begleiterin in Streit und griff sie körperlich an. Beide wurden später aufgrund ihres psychischen Gesundheitszustands ins Krankenhaus gebracht. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen wurden aufgenommen.

Gotha. Seit gestern fahndete die Landespolizeiinspektion Gotha nach zwei Ladendieben, die im REAL unterewgs waren. Der Hinweis eines Zeugen brachte die Beamten auf die Spur zweier Männer (23 und 27 Jahre, libysche Staatsbürger), die sich im Landkreis Gotha aufhalten.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT