Einladung zum Wandertag auf dem Standortübungsplatz Gotha „Ohrdruf“

0
113
Wanderung auf dem Standortübungsplatz Ohrdruf. Bild: Stadtverwaltung Ohrdruf

Traditioneller Wantertag

Am Samstag, den 27.04.2024, findet der traditionelle Wandertag auf dem Standortübungs-platz Gotha „Ohrdruf“ statt und die Stadt Ohrdruf lädt gemeinsam mit der Bundeswehr (Aufklärungsbataillons 13) ein, das Gelände auf den vorbereiteten Strecken einmal zu Fuß zu erkunden.

Auf vier ausgewiesenen Strecken über 9,0 km, 15,5 km und 20,5 km sowie einem optionalen Marsch über 32,5 km können die Gäste die besondere Tier- und Pflanzenwelt des Gebietes erleben. Denn mehr als 100 Jahre militärische Nutzung und die damit verbundene Abgeschiedenheit, haben aus den einstigen kargen Landwirtschaftsflächen ein einzigartiges Naturareal für selten gewordene Lebensraumtypen und Arten entstehen lassen. Das atemberaubende Panorama vom Hochplateau des Geländes lässt zudem einen ganz neuen Blick auf die umliegenden Orte, auf das Ohrdrufer Industriegebiet, auf die herrlichen Berge des Thüringer Waldes und auf die Burgen der „Drei Gleichen“ zu.

Für die Versorgung ist auch Sorge getragen. Diese übernimmt die Interessengemeinschaft Schloss Ehrenstein e. V. und die Bundeswehr.

Hinweise:
– Startgebühr: 2,00 €
– Startzeit: 06.00 Uhr bis 12.00 Uhr
– Ende: 18.00 Uhr
– Startpunkt: Eingang Standortübungsplatz (Halbmondsweg, 99885 Ohrdruf)

Die Benutzung der ausgeschilderten Straßen und Wege erfolgt auf eigene Gefahr! Das Verlassen der Wege ist untersagt. Blindgänger und Munitionsteile dürfen nicht berührt werden! Bitte informieren Sie das Aufsichtspersonal! Auf Grund der Brandgefahr besteht, außer auf Rastplätzen, Rauchverbot! Hunde sind an der Leine zu führen. Fahrräder/Mountainbikes sind nicht zugelassen.
Diese Hinweise dienen der eigenen Sicherheit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT