Emil-Sauerteig-Preis wird am Montag in Gotha verliehen

0
542
Symbolfoto: Ein Schulkind schreibt die Worte "Ehrenamt" und "engagieren" auf ein Blatt Papier (Foto vom 31.05.2016). Foto: Anne Günther/FSU

Bereits zum sechsten Mal steht am kommenden Montag im Gothaer Tivoli der „Große Abend des Ehrenamtes“ auf dem Veranstaltungsplan der Gothaer Sozialdemokraten. Der Stadtverband der SPD sowie die SPD/FDP-Stadtratsfraktion haben dazu am Montag, den 20. November um 19 Uhr ins Gothaer Tivoli die Vorstandsvertreter sämtlicher Gothaer Vereine, Verbände und Initiativen zu einem großen Empfang eingeladen.

„Statt langweiliger Reden von Politikern gibt es Musik, ein leckeres Buffet und in ungezwungener Atmosphäre die Gelegenheit zu Kontakten und Gesprächen untereinander“, freut sich Matthias Hey als Gothaer SPD-Vorsitzender auf den Abend. Der Ehrenamtsempfang ist als Dankeschön an alle in der Freizeit Engagierten gedacht, „aber auch als größte Kontaktbörse für Ehrenamtler in dieser Stadt“, so Peter Leisner, Fraktionsvorsitzender des Stadtrates.

Die Vereine wurden dabei auch gebeten, Vorschläge für ihre besonders rührigen Mitglieder einzureichen, zwei von ihnen werden beim Empfang dann mit dem „Emil-Sauerteig-Preis“ zusätzlich prämiert.

Wie bereits in den vergangenen Jahren hat auch Oberbürgermeister Knut Kreuch sein Kommen zugesagt, sodass Gespräche mit ihm, sämtlichen Mitgliedern der größten Stadtratsfraktion, des SPD-Ortsvereins und dem Landtagsabgeordneten geführt werden können.

Die Sozialdemokraten freuen sich auf viele interessante Begegnungen mit Menschen, die ehrenamtlich in der Wirtschaft, im Sport, im kulturellen und sozialen Bereich tätig sind.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT