„Feuerwehrmann Sam – Das große Campingabenteuer“

0
145

Gotha (red, 17. Mai). Nach dem Mega-Erfolg von „Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus“ mit vielen ausverkauften Vorstellungen ist der Lieblingsheld der Kinder, „Feuerwehrmann Sam™“, mit einer komplett neuen Show für Jung und Alt wieder live auf der Bühne.

Mit seinen Kollegen und dem ungezogenen Norman Price erlebt Sam ein neues Abenteuer – zu sehen in Gotha Kulturhaus am 28. Mai ab 16 Uhr.

Tickets ab 20 Euro (Kinder ab 17 Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Hintergrund:
Feuerwehrmann Sam ist eine walisische Animationsserie, die 1985 von Rob Lee entwickelt wurde. Die Idee stammte von zwei Feuerwehrleuten aus Kent. Die englische Erstausstrahlung erfolgte dabei zwei Jahre später, am 17. November 1987. In der Folge kam es zu Neuauflagen mit immer modernerer Technik.
Die Serie handelt vom Berufsfeuerwehrmann Sam, der in der kleinen Feuerwache des fiktiven walisischen Ortes Pontypandy arbeitet. Die Episoden handeln von kleinen Unfällen, bei denen Sam immer als Retter in der Not zu Hilfe kommt.
Die Intention ist, Kindern Brandverhütung näherzubringen und sie zu ermutigen, bei Gefahr den Notruf zu wählen.
Angesprochen werden sollen Kinder zwischen drei und sechs Jahren, weshalb Eigeninitiative bei der Brandbekämpfung oder Personenrettung nicht gezeigt oder gar vorgeschlagen wird.
Die Serie wurde in drei unterschiedlichen Produktionsarten hergestellt und in über 40 Länder verkauft, vor allem die modernen Episoden ab 2005.
In Deutschland läuft die Serie sehr erfolgreich beim Kinderkanal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT