Gespurte Loipen und Skiwanderwege

0
442

Der Pistenbulli der Stadt Friedrichroda hat im Januar 2017 bereits 179 km zurückgelegt, um Loipen und Skiwanderwege in der DSV Nordic Activ Region zu spuren. So ist derzeit der Skiwanderweg vom Possenröder Kreuz (Übergabepunkt von Floh-Seligenthal) bis Grenzwiese/Parkplatz Inselsberg, ca.10 km (ab hier ist Brotterode zuständig), gespurt. Auch die Friedrichrodaer Loipe 36 und die Finsterberger Loipe 35 – insgesamt ca. 15 km konnten nach den letzten Schneefällen komplett gespurt werden. Zusätzlich sind die Skiwanderwege in Finsterbergen und Friedrichroda (zusammen 6 km) gespurt. Nur die beiden Skiwanderwege in Richtung Ernstroda können noch nicht präpariert werden, da hier die Schneemenge noch nicht ausreicht. Auch der Rodelhang am Körnberg wurde angewalzt, so dass auch hier perfekte Bedingungen für die Rodler herrschen.

Herr Hacker (Stadtbetriebe Friedrichroda) ist seit vielen Jahren der Mann für die Spuren rund um die Kurstadt. „Es macht Ihm immer wieder Spaß, wenn er in die freudigen Gesichter der Langläufer nach getaner Arbeit schauen kann, das ist seine große Motivation für diese Tätigkeit schon seit 1993, als damals der erste Motorschlitten angeschafft wurde um Loipen zu spuren. Die Qualität der Loipen, welche seit der Anschaffung des neuen Pistenbullis möglich ist, kann man allerdings nicht vergleichen. Diese hat sich wesentlich verbessert.“ sagt Kurdirektor Hagen Schierz.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT