Gotha erwartet ein Wochenende BEETHOVEN PUR

0
328
Der Auftakt der Sommerkonzerte im Hof von Schloss Friedenstein am vergangenen Sonnabend (Foto: Dr. Bernd Seydel).

Gotha. Ein ganzes Wochenende widmet die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach Ludwig van Beethoven und dessen 250. Geburtstag.

Im Mittelpunkt steht das Sinfoniekonzert am 3. Juli um 19 Uhr im Schlosshof, bei dem ausschließlich Werke des Jubilars auf dem Programm stehen.

Beide darin erklingenden Ouvertüren beziehen sich auf antike Stoffe. Als Konzertstück steht dazwischen die Romanze Nr. 2, in der Konzertmeister Alexej Barchevitch als Solist brillieren wird.

BEETHOVEN PUR! – Das Programm im Überblick

Fr, 03.07.2020 | 19 Uhr
Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Dirigent: Markus Huber
Solist: Alexej Barchevitch, Violine

Ludwig van Beethoven:
Ouvertüre zu „Die Geschöpfe des Prometheus“ op. 43
Romanze für Violine und Orchester Nr. 2 F-Dur op. 50
Ouvertüre zum Trauerspiel „Coriolan“ op. 62
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

KAMMERMUSIK-SOIREE IN DER SCHLOSSKIRCHE
Sa, 04.07.2020 | 17 Uhr
Bläser der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Werke von Ludwig van Beethoven, Jacques Ibert und Henri Tomasi für Duo Oboe und Fagott bzw. Trio d’anches

ABENDSERENADE IM SCHLOSSHOF
Sa, 04.07.2020 | 19 Uhr
Bläseroktett der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Ludwig van Beethoven:
Sextett Es-Dur op. 71
Ausschnitte aus der Harmoniemusik zu Fidelio op. 72 (Arr. Wenzel Sedlak)
Oktett Es-Dur op. 103

ABENDSERENADE IN DER SCHLOSSKIRCHE
So, 05.07.2020 | 19 Uhr
Spohr-Quartett der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Ludwig van Beethoven:
Serenade D-Dur op. 8 für Violine, Viola und Violoncello
Streichquartett Nr. 6 B-Dur op. 18,6

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT