Gotha radelt – Die Verbindung zwischen Kultur, Natur und Bewegung

0
553
Leihräder in der Tourist-Information, Foto: KulTourStadt Gotha GmbH / Sebastian Pohl

Gotha (red, 9. April). Wer als Gast nach Gotha kommt und die Residenzstadt und ihre Umgebung erkunden möchte, kann dies nicht nur zu Fuß. Bis Oktober stehen in der Gothaer Tourist-Information am Hauptmarkt 40 erneut Leihfahrräder zur Verfügung.

Das Team reagiert in diesem Jahr auf die gestiegene Nachfrage nach E-Bikes: daher stehen neben zwei City- mittlerweile zusätzlich zwei E-Bikes als Leihräder in Kooperation mit dem Unternehmen Travel Butler© aus Eisenach bereit – für Tagestouristen und Gothaer.

Gotha eignet sich als Ausgangspunkt für eine Fahrradtour. Durch die Stadt selbst führt der Radfernweg Thüringer Städtekette, die sieben Thüringer Städte verbindet und ebenso durch landschaftlich reizvolle Gegenden Thüringens führt. Weitere Radwege knüpfen an ein umfangreiches Radwegenetz an. „Im Gothaer Umland gibt es ein beeindruckendes Landschaftsbild voller Vielfalt und Kontraste mit Mischwäldern, Bergwiesen, Naturdenkmälern und imposanten Aussichten“, schwärmt Maria Meißner von der Tourist-Information. Die vorhandenen Satteltaschen erlauben, Gepäck und Picknickutensilien zu verstauen.

Die Fahrräder können in der Gothaer Tourist-Information am Hauptmarkt 40 gegen eine Tagesgebühr von 15 Euro bzw. 25 Euro (für E-Bikes) entliehen werden. Die Rückgabe erfolgt am selben Tag oder spätestens bis 9.30 Uhr des darauffolgenden Tages.

Für interessierte Besucher liegen in der Tourist-Information Routenempfehlungen bereit. Zusätzliche Informationen zu Ausflugszielen und Veranstaltungen in und um Gotha finden sich auf www.gotha-adelt.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT