Großspende für neue Kamelien

0
470
Foto: Philipp Kästner

Gotha (red/mh, 2. Dezember). Ein bekanntes mittelständisches Unternehmen aus der Residenzstadt unterstützt die Spendenaktion „Neue Kamelien für Gotha“:

Wie Gothas Landtagsabgeordneter Matthias Hey mitteilt, beteiligt sich das Steuerberatungsunternehmen Becherer ∙ Carl ∙ Scherf & Partner an der Aktion, die Hey für die Orangerie-Freunde koordiniert.

Aufgrund eines Virusbefalls mussten sich die Vereinsfreunde im Frühjahr von mehr als einhundert zum Teil sehr wertvollen Kamelienpflanzen trennen, die nun mithilfe von Spenden neu beschafft werden sollen.

Mitte Oktober hatte das Unternehmen bei Matthias Hey um eine Besichtigung der Kasematten angefragt und besuchte die unterirdische Wehranlage mit dem als nebenberuflicher Gästeführer tätigen Politiker. „Dabei kamen wir auch über die Spendenaktion ins Gespräch, ganz spontan zeigte ich den Gästen dann auch noch das neuerbaute Kamelienhaus und erzählte vom traurigen Schicksal der Gothaer Kameliensammlung“, so Hey.

Vor einigen Tagen erreichte ihn dann ein freudiger Anruf: „Becherer ∙ Carl ∙ Scherf & Partner wollen die Spendenaktion mit 1.000 Euro unterstützen“, zeigt sich Hey begeistert.

Die symbolische Übergabe des Geldes fand vorm neuen Kamelienhaus im Beisein der Geschäftsführer Lutz Scherf und Herbert Becherer statt. Sabine Ulrich als Vorsitzende der Orangerie-Freunde und Matthias Hey nahmen den Schmuckscheck mit großer Freude und Dankbarkeit entgegen.

Wer die Aktion „Neue Kamelien für Gotha“ unterstützen möchte, kann sich gern persönlich an Heys Bürgerbüro am Gothaer Hauptmarkt wenden: die Telefonnummer ist 03621 733216.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT