Neuer Parkplatz in Gotha geplant

0
525

Die Stadtverwaltung wird das Umfeld des Gothaer Hauptbahnhofes aufwerten und künftig einen städtischen Parkplatz schaffen. Dazu wird das ehemalige Bahnüberwachungszentrum „BÜZ“ im Dezember 2017 durch die Firma H. Werner Recycling aus Bad Langensalza abgebrochen.

Die Maßnahme kostet 115.000 Euro und wird mit Städtebaufördermitteln vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft gefördert. Die Stadt Gotha übernimmt ein Drittel der Kosten als Eigenanteil in Höhe von 38.300 Euro.

Nach Entkernungsmaßnahmen beginnt im Dezember der maschinelle Abbruch des Gebäudes, Restarbeiten erfolgen im Januar 2018. Zum Abschluss wird das Grundstück umzäunt. Für den Bau des städtischen Parkplatzes an dieser Stelle wurden durch die Stadtverwaltung Fördermittel beantragt. Der Bau ist für 2019 vorgesehen.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT