Nur noch wenige Tage, bis Gotha zur Europeade 2023 lädt

0
979

Einmal im Jahr treffen sich rund 5.000 ehrenamtlich wirkende Menschen aus allen Teilen Europas in einem anderen Land, um mit Liedern, Tänzen, mit Musik und farbenfrohen Trachten aufzuzeigen, wie reich die Volkskultur des Kontinents ist.

Nachdem Gotha bereits im Jahr 2013 Gastgeberstadt der 50. EUROPEADE war, erwartet die Residenzstadt vom 12. bis 16. Juli 2023 erneut Europäerinnen und Europäer aus 23 Nationen und lädt alle Gäste zum „Zusammensein unterm Friedenstein“ ein. Dies ist das verbindende Motto des Festivals, denn das friedliche Aufeinandertreffen von Menschen, das Kennenlernen ihrer Kulturen und der Austausch zwischen unterschiedlichen Nationalitäten sind Motive, um als Mitwirkender oder als Gast an einer EUROPEADE teilzunehmen.

Zum achten Mal in Deutschland

Bis 2023 war die EUROPEADE in fünfzehn Ländern Europas zu Gast: elfmal in Belgien, siebenmal in Frankreich und Italien, achtmal in Deutschland, sechsmal in Spanien, je dreimal in Portugal, Dänemark und der Schweiz, zweimal in Österreich und Litauen und einmal in Finnland, Polen, Schweden, Estland und Lettland. Heimat des Internationalen EUROPEADE-Komitees ist die Gründungsstadt Antwerpen.

„Auf dem Kontinent Europa gibt es seit sechzig Jahren mit der EUROPEADE eine große Kulturbewegung. Sie ist jedes Jahr von Neuem das bedeutendste Festival europäischer Volkskultur und das bedarf der Anerkennung, Förderung und Wertschätzung der Europäischen Institutionen“, äußert sich Knut Kreuch als Oberbürgermeister der Stadt Gotha, Präsident des deutschen Trachtenverbandes e.V. und Landesvorsitzender des Thüringer Landestrachtenverbandes e.V. zur bevorstehenden Veranstaltung.

Veranstaltungstage im Überblick

Eine EUROPEADE hat fünf Veranstaltungstage, von denen jeweils am Mittwoch der Gastgeber mit seiner Kultur beginnt, bevor sich ab Donnerstag eine ganze Stadt verwandelt, um auf Märkten, Tanzböden und Festbühnen unzählige kulturelle Angebote zu unterbreiten. Mit einer Eröffnungsgala am Donnerstag und einer Abschlussgala am Sonntag zeigen die teilnehmenden Gruppen jeweils die schönsten Tänze, Sitten und Bräuche ihrer Heimat und das Volkspark-Stadion zu Gotha wird sich in eine Arena olympischen Flairs verwandeln. Der Freitagabend steht im Zeichen der Chöre. Am Samstagabend werden die besten Kulturgruppen Europas einen EUROPEADE-Ball veranstalten. Wer fünftausend Frauen, Männer und Kinder in ihren schönsten Trachten erleben will, der kommt zur EUROPEADE-Parade am Samstagnachmittag in die Gothaer Innenstadt.

Weitere Information

Weitere Informationen sind unter www.europeade-gotha.de nachlesbar. Eine Programmübersicht finden Sie im Anhang.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT