Offene Sprechstunde zur seelischen Gesundheit im Gesundheitsamt Gotha

0
922
Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Landkreis Gotha: Julia Shehade / Bild: Landratsamt Gotha, Pressestelle

Offene Sprechstunde zur seelischen Gesundheit

Am Mittwoch, 11. Oktober, lädt der Sozialpsychiatrische Dienst (SpDi) des Landkreises Gotha im Rahmen der Woche der Seelischen Gesundheit von 9 bis 11 Uhr zu einer offenen Sprechstunde in das Gesundheitsamt ein.
In der Schützenallee 31 werden die Leiterin des SpDi, Julia Shehade, und eine Mitarbeiterin Interessierte, Betroffene und Angehörige zum Themenkreis psychische Erkrankungen, seelischen Störungen und daraus folgende Krisen informieren. Sie stellen das Spektrum der Hilfen des sozialpsychiatrischen Dienstes als niederschwelliges Angebot bei seelischen Erkrankungen und Krisen vor, haben Informationsmaterial zu verschiedenen Krankheitsbildern vorrätig und können zu individuellen Problemlagen beraten – vertraulich und auf Wunsch auch anonym.

Der Sozialpsychiatrische Dienst des Landratsamtes Gotha bietet beratende Gespräche bei der Bewältigung von Krisen und Konfliktsituationen an. Psychisch kranke Menschen und deren Angehörige können sich schnell und unkompliziert Rat einholen und ihre Schwierigkeiten schildern. Das ist auch im Rahmen von Hausbesuchen möglich. Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen sowie die Vermittlung an Ämter und Behörden, Fachärzte oder weiterführende Beratungsstellen gehören auch zum Spektrum des Sozialpsychiatrischen Dienstes.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SpDI informieren über individuelle Hilfen und unterstützen bei der Auswahl passender Angebote. Betroffene erfahren auch in psychischen und sozialen Ausnahme- und Notfallsituationen (z. B. bei Suizidgedanken) oder vor bzw. nach einem Kinikaufenthalt/einer Reha Beistand.
Um beginnende (Wieder-)Erkrankungen aufzufangen, vermittelt der SpDi frühzeitig ärztliche Hilfe und den Kontakt zu Einrichtungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen vor Ort. Auch nach Krisen und/oder stationären Behandlungen betreut der SpDi die betroffenen Menschen, bis diese sich in ihrem Leben wieder gefestigt haben.
Im Zusammenspiel mit anderen Partnern fördert der SpDi die Vernetzung und Zusammenarbeit aller Hilfsangebote für psychisch kranke Menschen im Landkreis.

Seit dem 1. September leitet Julia Shehade den Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises Gotha, zu dem weitere drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören.
Julia Shehade ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach dem Studium in Halle/S. und Bonn und verschiedenen beruflichen Stationen in Bonn sowie im SRH-Klinikum Waltershausen-Friedrichroda und dem Helios Klinikum Gotha ist sie nun als Sachgebietsleiterin und Bereichsärztin im Landratsamt Gotha tätig.

Die Woche der seelischen Gesundheit in der Region wieder mit Leben zu füllen und zukünftig mit verschiedenen Partnern, wie bspw. den psychiatrischen und psychosozialen Einrichtungen im Landkreis, verschiedene Veranstaltungsformate und Aktionen zu organisieren, hat sie sich für die Zukunft vorgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT