Polizeimeldungen aus der Kreisstadt: Wenn`s aus dem Krankenhaus in die Zelle geht…

0
493

Graffiti-Schmierer wird von drei Männern gestellt / Polizei stoppt Körperverletzung

Weil er zuvor in der Innenstadt von Gotha ein Graffito angebracht haben soll, wurde am Freitagabend gegen 22.15 Uhr ein 34-jähriger Mann durch drei andere Männer im Alter von 25 bis 47 Jahren verfolgt und schließlich in der Heinoldsgasse gestellt.
Dort kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten, in deren Folge der stark alkoholisierte 34-Jährige von den Verfolgern körperlich traktiert wurde. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die Situation vor Ort beruhigt und Anzeigen wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen werden. (av)

Lieferwagen-Fahrer unvorsichtig / Dieb klaut vierstellen Bargeld-Beitrag

Einnahmen in Höhe eines unteren vierstelligen Bargeldbetrags entwendete ein noch unbekannter Täter am Samstagmorgen aus einem Lieferfahrzeug eines Geschäfts in der Mariengasse. Während der Fahrer Ware in den Laden brachte bestieg eine unbekannte Person das Führerhaus, nahm die Tageseinnahmen an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. (av)

Betrunkener wandert direkt vom Gothaer Krankenhaus direkt in die Zelle

Weil er das Medizinische Personal im Gothaer Krankenhaus beleidigte, bespuckte und auch schlug, wurde die Polizei am späten Freitagabend zur Hilfe gerufen, um den 33-jährigen Mann zu bändigen.
Da sich der erheblich alkoholisierte Mann nicht beruhigen ließ und seine Aggressionen auch gegen die Polizisten richtete, wurde er in Unterbindungsgewahrsam genommen und musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Gegen den Randalierer wurde eine Anzeige gefertigt. (av)

Unbekannter betritt Grundstück am Galbergweg – kurz vor Mitternacht…

Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch nahm die Gothaer Polizei am Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, im Galbergweg auf. Dort beobachtete eine Anwohnerin, wie sich ein unbekannter Mann, welcher dunkel bekleidet war, auf ihrem Grundstück aufhielt und Bewegungsmelder auslöste. Als sie den Unbekannten ansprach, flüchtete dieser über den Gartenzaun in dahinter liegende Gärten. (av)

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT