Wird Boris Johnson Liz Truss beerben?

0
658

Gotha (red/Statista, 23. Oktober). 44 Tage war Liz Truss britische Premierministerin. Das ist ein neuer Negativrekord, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt.

Truss‘ Bilanz: In ihrer Amtszeit stürzte das Pfund noch schneller ab. Nach Umfragen stürzten die Tories bei den Wählern ab, sei deren Ruf nachhaltig ruiniert – bei Neuwahlen würde die Partei quasi vernichten. Der verlöre die Partei über 300 Sitze und würde hinter den Liberaldemokraten auf Platz 3 landen.

Wen wundert’s, dass die Konservativen erneut einen Kandidaten oder Kandidatin aus den eigenen Reihen bestimmen wollen. Heute meldeten verschiedene Medien, dass neben Ex-Finanzminister Sunak auch Ex-Premier Johnson die vorgeschriebene Anzahl an Unterstützern für eine Bewerbung um die Nachfolge von Premierministerin Truss erreicht habe.

Offiziell hat der 58-Jährige seine Kandidatur noch nicht erklärt. Er war mit seiner Familie früher als geplant von einem Urlaub in der Karibik zurückgekehrt, was die Spekulationen befeuerte. Johnson hatte zudem Verbündete streuen lassen, er stehe für eine Kandidatur bereit.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT