Richtlinien des Robert Koch-Instituts für Großveranstaltungen

0
519
Elektronenmikroskopische Aufnahme eines Coronavirus

Dass trotz der wenigen bestätigten Verdachtsfälle von Corona landauf, landab Großveranstaltungen wie die Leipziger Buchmesse und abgesagt werden, verwundert viele und wird von anderen als Panikmache angesehen.

Mit einer Sterberate von, nach Einschätzung der WHO, bisher 0,7% ist die derzeit grassierende Form des Corona-Viruses (SARS-CoV-2) etwas siebmal tödlicher als die normale jährliche Grippewelle. Die Ansteckung erfolgt wie bei den meisten Erkältungskrankheiten (Husten, Niesen, Berührung) und stellt Veranstalter von Großereignissen vor besondere Herausforderungen.

Für Interessierte hier die Richtlinien des Robert Koch-Instituts zur Risikoeinschätzung für Großveranstaltungen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT