Vollsperrung von Großrettbach ab Montag und bis Jahresende

0
367
Grafik: OaF

Gotha (red/ra, 5. März). Ab dem 7. März ist die Ortsdurchfahrt Großrettbach gesperrt.

Ursache dafür ist der zweite Bauabschnitt, der Ausbau der Neudietendorfer Straße, wie die Kreisstraße 3 im Ort heißt.

Daran sind der Landkreis, die Gemeinde Drei Gleichen, der Wasser- und Abwasserzweckverband Gotha und der Landkreisgemeinden (WAG), die Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG (TEN) und die Ohra Energie GmbH beteiligt. Die bauausführende Firma ist die Bickhardt-Bau Thüringen GmbH aus Schwabhausen.

Folgende Leistungen werden durchgeführt:

– Erneuerung der Fahrbahn (Landratsamt Gotha)
– Erneuerung der Nebenanlagen (Gemeinde Drei Gleichen)
– Erneuerung der Straßenbeleuchtung (Gemeinde Drei Gleichen)
– Erneuerung der Stromversorgung (Thüringer Energie Netze TEN)
– Neubau der Gasversorgung (Ohra-Energie GmbH)
– Erneuerung der Kanalisation und der Wasserversorgung (WAG)

Der zweite Bauabschnitt beginnt an der Kreuzung Neudietendorfer Straße/Am Rettbach und erstreckt sich bis zu den Ortsausgängen Richtung Cobstädt und Richtung Grabsleben.

Die daraus resultierende Umleitung wird ausgeschildert.

Eine Ersatz-Bushaltestelle mit Buswendeschleife wird im Bereich des Gemeindesaales/Spielplatz, Neudietendorfer Straße 27a, eingerichtet.

Das Bauende ist für den Dezember 2022 geplant.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT