Stadtbibliothek öffnet wieder unter eingeschränkten Bedingungen

0
467
Stadtbibliothek Gotha. Foto: Wikipedia 2015

Auch die Stadtbibliothek öffnet nach Angaben der Stadtverwaltung wieder im Rahmen der Lockerungsmaßnahmen, allerdings mit Einschränkungen.

Aufgrund der Corona-Pandemie war die Stadtbibliothek geschlossen. Sie öffnet ihre Pforten wieder am Dienstag, den 16.03.2021 um 10 Uhr unter eingeschränkten Bedingungen. Die Stadtbibliothek hält sich dabei streng an die vorgegebenen Zugangsbeschränkungen und achtet strikt auf Hygienemaßnahmen. So ist der Zugang nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz möglich. Sollte ein Besucher Symptome einer COVID-19-Erkrankung oder Erkältungssymptome aufweisen, muss dieser umgehend die Bibliothek verlassen. Alle Aufenthaltsbereiche, außer der Zugang zur Ausleihtheke, bleiben gesperrt. Allerdings können Medien an den Regalen selbst ausgesucht sowie telefonisch oder per E-Mail vorbestellt werden. Diese werden in der Bibliothek zusammengestellt (maximal 10 Medien pro Benutzer) und stehen in der Regel am darauffolgenden Tag zur Abholung in der Bibliothek bereit.

Folgende Telefonnummern stehen dafür zur Verfügung:
Allgemeine Information:                     222 – 670
Medienwünsche und Beratung:         222 – 672
Medienwünsche Kinder:                    222 – 673

E-Mail: service.bibliothek@gotha.de

Für die Medienrecherche kann der Online-Katalog der Stadtbibliothek genutzt werden: www.gotha.de/stadtbibliothek

Die Rückgaben sind ausschließlich über den Rückgabeautomaten im Foyer der Stadtbibliothek möglich. WLAN steht noch nicht zur Verfügung. Für alle Maßnahmen bittet die Stadtbibliothek um Verständnis.

Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Heinrich Heine
Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 13 Uhr

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT