Tapsigen Schritts erkunden Leoparden-Zwillinge die (Außen-)Welt

0
398
"Ich habe Euch im Blick...". Foto: KTS

Gotha (red/KTS, 28 Januar). Der Leopardennachwuchs des Gothaer Tierparks hat in den vergangenen Tagen die ersten Schritte im Freigehege gewagt.

Nach der erfolgreichen zweiten Impfung im Dezember dürfen sie hier nun gemeinsam mit ihrer Mutter Sunny auf Entdeckungstour gehen und das für sie neue Gelände erkunden.

Die scheuen Raubkatzen haben ordentlich an Größe und Gewicht zugelegt und sind durch ihr dickes Fell gut gegen die derzeitigen Temperaturen geschützt. Natürlich können sie sich auch jederzeit in ihre gemütliche Höhle zurückziehen.

Derzeit nutzen sie noch jede mögliche Deckung, um sich vor den Blicken der Pfleger zu verstecken.

Bis zur Wiederöffnung des Tierparks haben sie dann möglicherweise genug Mut gefasst, um von den Besuchern mit etwas Geduld beim Spielen und Toben beobachtet zu werden.

Bitte beachten:
Der Tierpark Gotha bleibt aufgrund der Thüringer Verordnung zur teilweisen weiteren Verschärfung außerordentlicher Sondermaßnahmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und gefährlicher Mutationen (vom 25. Januar 2021) weiterhin vorübergehend geschlossen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT