turi2.de: Große Medienunternehmen schicken Redaktionen in Kurzarbeit

0
277
Foto: fotomania, pixelio

Die Medien-Insiderseite turi2.de berichtet, dass etliche Medienhäuser Redaktion un Kurzarbeit schicken.
Bei der „Zeit“ soll es für drei Monate Kurzarbeit geben. Verlagschef Rainer Esser und Chefredakteur Giovanni di Lorenzo verzichten auf 25 % ihres Gehalts. Auch Ströers Nachrichtenportal T-Online und der Digital-Arm von ProSiebenSat.1, Nucom, schicken demnach die Belegschaft in Kurzarbeit. dfv medien, wo das Marketing-Fachblatt erscheint, plant ab Mai Kurzarbeit.

T-Online-Chefredakteur Florian Harms will die Kurzarbeitspläne nicht kommentieren, schreibt Roland Pimpl. Der Unternehmenssprecher sei nicht erreichbar. Auch ProSiebenSat.1 hält sich offiziell bedeckt: In einer internen Mail gehe der Sender von einem Werbeeinbruch von 30 bis 50 % aus.

www.turi2.de

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT