Besuch I.I.M.M. König und Königin der Niederlande vom 7. bis 8. Februar 2017 im Freistaat Thüringen

0
548

Am 7. und 8. Februar 2017 besucht das Niederländische Königspaar Thüringen. Die Polizei ist im Einsatz, um einen sicheren Verlauf des Besuchs zu gewährleisten.

Das Königspaar besucht am 8. Februar die Städte Weimar und Jena im Zuständigkeitsbereich der Landespolizeiinspektion Jena. Am Vormittag wird das Paar an der Gedenkstätte in Buchenwald und in den Mittagsstunden an der Anna-Amalia-Bibliothek erwartet. In den frühen Nachmittagsstunden ist der Besuch des Goethe- und Schiller-Archivs vorgesehen. Später am Nachmittag finden Termine in Jena statt.

Insbesondere in Weimar ist es notwendig, mehrere Straßen ganz oder teilweise für den Fahrzeugverkehr zu sperren bzw. im Stadtzentrum das Parken einzuschränken. Besonders von Einschränkungen betroffen sein werden die Bereiche um den Goetheplatz, die Steubenstraße, den Platz der Demokratie, die Belvederer Allee und die Berkaer Straße. Weitere Sperrungen im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 15:00 Uhr sind unumgänglich, um unseren Gästen ein ungehindertes Passieren zu ermöglichen.

Wir bitten Anwohner, Gewerbetreibende und Gäste, sich auf die veränderten Situationen ein zustellen und sich alternative Fahrstrecken und Parkmöglichkeiten zu organisieren. Insbesondere Gewerbetreibende bitten wir, den Lieferverkehr anzupassen.

Die Thüringer Polizei bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und garantiert, bei Wegfall der Gründe, die Sperrungen schnellstmöglich wieder aufzuheben. Wir weisen zudem darauf hin, dass widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge unter Umständen kostenpflichtig umgesetzt werden müssen.

Die Thüringer Polizei bedankt sich bereits jetzt für Ihr Verständnis. Für Rückfragen steht Ihnen ein Mitarbeiter der Landespolizeidirektion unter der Telefonnummer 0361/662-3432 gern zur Verfügung.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT