Was die Polizei am Sonntag meldete

0
651
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 11. Juni, Stand 16.15 Uhr)

Briefkastenschlösser zugekleistert
Gotha. Briefkästen eines Mehrfamilienhauses in der Clara-Zetkin-Straße wurden gestern so beschädigt, dass sie sich nicht mehr öffnen ließen.
Benutzt wurde eine klebrige Substanz, die in die Schlösser der Briefkästen gegeben worden war.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Zeugenhinweise werden bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 und  unter Angabe der Bezugsnummer 0148649/2023 entgegengenommen.

Unfallflucht am „Herkules“
Gotha. Gestern gegen 12 Uhr parkte ein 64-jähriger Mazda-Fahrer seinen blauen Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Harjesstraße, nahe eines Imbissstandes.
Als er gegen 12.15 Uhr zu seinem PKW zurückkehrte, stellte der beschädigt und der Unfallverursacher fort war.
Es wurde ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernen vom Unfallort sucht die Polizei dringend Zeugen.
Hinweise werden bei der Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 014855/2023 entgegengenommen.

Weiche der TWSB manipuliert – Entgleisung wurde verhindert
Gotha-Sundhausen. Am Samstag gegen 7.05 Uhr Uhr bemerkte ein Fahrer der Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH, dass eine Weiche in der Siedelhofstraße durch Steine blockiert war.
Er konnte die Bahn stoppen und somit ein Entgleisen verhindern.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Steine im Zeitraum von 6.42 Uhr bis 7.05 Uhr dort abgelegt.
Wer kann Angaben zu dem oder den Täter(n) machen bzw. hat relevante Beobachtungen gemacht?
Hinweise nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621 781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0148522/2023 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT