Aus aktuellen Berichten der Polizei

0
413
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 26. Juli, Stand 16 Uhr)

Scherben bringen Glück – aber nicht auf der Straße
Waltershausen. Heute, gegen 8.40 Uhr, verlor in der Ohrdrufer Straße ein 59-jähriger Lkw-Fahrer seine Ladung, als er durch eine Kurve fuhr und sich die Bordwand öffnete. Deshalb landeten zig Getränkeflaschen auf der Straße.
Eine Kehrmaschine reinigte die Ohrdrufer Straße.
Ein anderer Lkw wurde mit den heil gebliebenen Flaschen beladen.
Gegen 11.15 Uhr war die Straße wieder frei.

Beutezug in Gothas Innenstadt
Gotha. Gestern wurde zwischen 0 Uhr und 14 Uhr in ein Geschäft in der Querstraße eingebrochen. Erbeutet wurden Bargeld und Zigaretten für ca. 2.000 Euro. Zusätzlich entstand Sachschaden in ähnlicher Höhe.
Die Polizei bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0180821/2022.

So richtig nett ist’s nur im Bett
Gotha. Ein offensichtlich hundemüder 19-Jähriger war in der Nacht zu heute auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Ein Wohnwagen in der Schönen Aussicht fand seine Aufmerksamkeit. Der Eigentümer staunte nicht schlecht, als er den Fremden fand.
Die Polizei weckte den ungebetenen Gast und leitete ein Verfahren wegen Hausfriedensbruch ein.

Audi-Pilot rempelte – und ging stiften
Georgenthal. Am 16. Juli, gegen 1 Uhr, parkte Am Riedgraben ein Audi-Fahrer aus und kollidierte dabei mit einem geparkten Mercedes, was eher geringe Schäden nach sich zog. Nach dem Rempler stiegen der Fahrer des Audi und seine Beifahrerin aus und begutachteten beide Fahrzeuge. Anschließend setzten sie sich wieder in den Pkw und fuhren davon. Das hatte ein Zeuge gesehen, der die Polizei informierte, aber leider nicht das Nummernschild erinnerte.
Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.
Zeugen, die Hinweise auf die Identität des unbekannten Fahrers, seiner Beifahrerin oder des Audis haben, werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0172438/2022 zu melden.

Shisha-Bar ausgeräumt
Gotha. Zwischen Samstag (22 Uhr) und gestern (9 Uhr) wurde in die Shisha-Bar am Brühl eingebrochen. Erbeutet wurden für rund 7.000 Euro Bargeld aus Spielautomaten, Tabak sowie alkoholische Getränke.
Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0180413 2022 erbeten.

Nicht Thors, sondern ein Hydraulik-Hammer
Emleben. Zwischen dem 22. Huli heute Morgen wurde ein Hydraulikhammer im Wert von 5.000 Euro von der Baustelle „Am Köpfchen“ geklaut.
Die Polizei ermittelt und bitte um Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0180378 2022 entgegengenommen.

Fette Beute: Bike für 7.000 Euronen
Gotha. Ein hochwertiges E-Bike (Wert: 7.000 Euro) wurde am Sonntag, gegen 21.15 Uhr und Mitternacht, in der Langen Gasse geraubt. Das schwarz-graue „Trek Rail“ war an einem Bauzaun angeschlossen.
Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder den Verbleib des Beuteguts haben, werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0179867/2022 zu melden.

Auf frischer Tat erwischt
Herrenhof. Am Sonntagnachmittag ließ sich ein 39-Jähriger auf frischer Tat erwischen: Er war in den Kindergarten in der Hauptstraße eingebrochen.
Ein Zeuge bemerkte das und informierte die Polizei. Die war vor Ort, bevor der Gauner Beute machen konnte.
Er wurde am Tatort festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Ihn erwartet jetzt ein entsprechendes Ermittlungsverfahren, der Sachschaden im Kindergarten liegt zwischen 5.000 Euro und 10.000 Euro.

Schmierfinken am Werk
Gotha. Mehrere Fahrzeuge wurden zwischen dem 23. Juli (20.15 Uhr) und gestern Nachmittag, gegen 15 Uhr, in der Parkstraße mit teils diffamierenden Texten in schwarzer Farbe beschmiert. Bei einem Fahrzeug wurde zudem das Dachfenster eingeschlagen.
Es handelte sich zum Teil um zugelassene und zum Teil um stillgelegte Pkw. Die Schadenshöhe wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt.
Die Gothaer Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0179691/2022).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT