Aus dem Polizeibericht vom 26. April

0
246
Geht gar nicht – mit Drogen oder Alkohol im Blut am Steuer. Symbolbild: Brandon Nickerson/Pexels

Landkreis (red/ots, 26. April, Stand 15 Uhr).

Phantom-Pfaue
Gotha. Heute gegen 6.30 Uhr musste Feuerwehr und Polizei zur Europakreuzung ausrücken. Grund des Einsatzes war die Meldung, wonach sich drei Pfauen auf der Kreuzung wären, wie auch per Verkehrsmeldung verkündet wurde. Vor Ort konnte jedoch keines der Tiere entdeckt werden und so war der Einsatz rasch beendet.

41 km/h zu schnell
Uelleben. Gestern haben Beamte der Gothaer Polizei zwischen Uelleben und Gotha die Geschwindigkeit gemessen. Binnen sechs Stunden passierten über 600 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 47 Verkehrsteilnehmer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h überschritten. Der Schnellste war mit 111 km/h unterwegs, wofür er zur Verantwortung gezogen wird.

Fliesendiebe gesucht
Bad Tabarz. Zwischen Samstag, 21 Uhr, und gestern 11 Uhr wurden mehrere Pakete mit Fliesen von einer Baustelle in der Gartenstraße gestohlen. Der Wert beträgt ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise sind unter 03621 781124 und der Angabe der Bezugsnummer 0091747/2021 willkommen.

Ohne Fahrerlaubnis, aber mit Drogen im Blut
Gotha. Gestern gegen 16.30 Uhr kontrollierte die Polizei einen 25-jährigen Fahrer eines Pkw Honda in der Eschleber Straße. Dabei stellte sich heraus, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hatte, mutmaßlich Amphetamin und Cannabis im Blut hatte.
Gegen 21.50 Uhr kontrollierten Beamte dann einen 30-jährigen Fahrer eines Pkw Mitsubishi in der Bürgeraue. Er wurde positiv auf Cannabis getestet. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis.
Beide Männer mussten sich jeweils einer Blutentnahme unterziehen, gegen sie wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT