Aus dem Polizeibericht vom 7. Januar 2021

0
778
War schon vor 100 Jahren so: mit defekten Auto kommt man nach einem Unfall nicht weit. Foto: pixabay

Landkreis (red/ots, 7. Februar, Stand 13.30 Uhr)

Beim Dönerkauf wohl ausspioniert
Gotha. In der Nacht zum Samstag wurde in einen Imbiss in Gothas Oststraße eingebrochen.
Die Eingangstür wurde aufgehebelt. Gestohlen wurden ein 55-Zoll-Fernseher, Zigaretten aus einem Automaten und Bargeld.
Der Schaden an Tür und Zigarettenautomaten beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 29054.

Rasanter Stromer
Gotha. Am Samstag fiel den Beamten der Polizei Gotha ein E-Bike auf, dass deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h fuhr.
Der 38-jährige Fahrer hätte zum Kennzeichen und der Pflichtversicherung auch einen Führerschein haben müssen. Dies konnte er nicht.
Dafür hatte er 0,19 g Crystel bei sich und ein Drogentest war auch positiv.
Nun erwarten den 38jährigen diverse Anzeigen.

Da waren keine Schrauben locker…
Ohrdruf. Am Samstag gegen 10.45 Uhr wurde die Polizei Gotha informiert, dass ein Transporter in Schlangenlinien gefahren sein soll und nun auf einem Parkplatz neben der B 88 kurz vor Ohrdruf stünde.
Die Polizeibeamten rochen den Braten resp. die Fahne. Der Fahrer durfte pusten und schaffte den Nachweis eines Wertes von 2,49 Promille.
Da zwei Reifen platt waren, vermuteten die Beamten, dass dies die Folge eines Unfalls sein könnte. Der Fahrer gab an, es hätten Schrauben auf der Straße gelegen. Nach Sichtigung der Fahrstrecke aus Crawinkel in Richtung Ohrdruf wurden frische Unfallspuren an ca. 20 m Leitplanke festgestellt.
Dies deckte sich auch mit der Information des Informanten.
Also war es final ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht und unter Alkoholeinfluss.
Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT