Aus den Berichten der Polizei am Wochenende

0
514
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 21. August, Stand 12 Uhr)

Polizeibekannter Dieb auf frischer Tat erwischt
Gotha. Heute früh bemerkte eine Anwohnerin der Ziegeleigasse, dass jemand in ihr Haus einbrechen wollte. Sie alarmierte die Polizei, die den mutmaßlichen Einbrecher stellte.
Der 35-jährige Gothaer hatte ein Fahrrad bei sich, das sehr wahrscheinlich gestohlen war.
Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.
Der polizeibekannte Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen entlassen.

Haustür demoliert – Zeugen gesucht
Ohrdruf. Heute früh wurde die Scheibe einer Hauseingangstür in der Reinhardtstraße demoliert.
Trotz eines sofortigen Polizeieinsatzes konnte der/konnten die Verursacher nicht festgestellt werden.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0205772/2022 zu melden.

Gefallen erwiesen – dafür Anzeige kassiert
Waltershausen. Gestern Nachmittag kontrollierten Polizeibeamte in der Reinhardsbrunner Straße in Waltershausen einen 44-jährigen BMW-Fahrer.
Der hatte keine Fahrerlaubnis, weshalb ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet wurde.
Gegen die 40-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls ein Verfahren eingeleitet, weil sie dem 44-Jährigen das Fahren gestattet hatte, obwohl sie wusste, dass er keine Fahrerlaubnis besaß.

In Firma eingebrochen – Zeugen gesucht
Tambach-Dietharz. In der Nacht zu Samstag wurde in der Schützenstraße in eine Firma eingebrochen. Es wurden Bargeld sowie diverse Gegenstände gestohlen.
Zeugen werden gebeten, sich unter Angabe der Bezugsnummer 0205257/2022 unter 03621 781124 zu melden.

Unter Drogen am Steuer
Friemar. Freitagabend kontrollierten Polizeibeamte einen 19-jährigen Opelfahrer. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf THC. Weiterhin wurden geringe Mengen Kokain und Marihuana beim ihm festgestellt.
Eine Blutentnahme folgte, außerdem wurden Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.

Schlagring gefunden
Gotha. Bei einer Personenkontrolle am Samstagmorgen fanden Polizeibeamte bei einem 20-jährigen Gothaer einen verbotenen Schlagring, der beschlagnahmt wurde.
Zudem fertigte man eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Gestohlenes Handy geortet
Gotha. Am Samstagmorgen informierte ein 54-jähriger Gothaer die Polizei, dass aus seiner Gartenlaube zwei Mobiltelefone gestohlen worden sind.
Durch die Ortung eines der beiden Telefone konnte ein 44-jähriger Tatverdächtige ermittelt und das Telefon sichergestellt worden.
Er erhielt eine Anzeige wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs.

Böser Betrug am Telefon
Waltershausen. Am Freitag wurde eine 85-Jährige aus Waltershausen angerufen. Der Anrufer gab vor, bei der Sicherheitszentrale ihrer Bank tätig zu sein.
Die Frau wurde zu einer angeblichen Überweisung von 3.000 Euro befragt, die sie jedoch nicht getätigt hatte.
Im Laufe des Gesprächs wurde die Seniorin dann gebracht, 2.500 Euro zu überweisen.
Durch das schnelle Eingreifen ihrer Bank konnten von diesem Betrag zumindest 500 Euro gerettet werden.
Die Polizei warnt erneut, nach telefonischer Anweisung Geld oder andere Wertsachen an einen unbekannten Empfänger zu überweisen oder zu übergeben.
Bei Fragen oder Unklarheiten sollte man das Gespräch beenden und sich unter den bekannten Telefonnummern oder persönlich an sein Geldinstitut wenden. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT