Etliche Berauschte unterwegs und erwischt

0
211
Foto: msb Kommunikation

In der Nacht zum Samstag hat die Gothaer Polizei gleich mehrere Autofahrer erwischt, die unter Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln standen.

So kontrollierten sie gegen 19.10 Uhr einen 52-Jährigen in der Goldbacher Straße, der 0,72 Promille hatte, wie ein entsprechender Test erwies. Der Mann musste seinen Seat stehen lassen.

Ca. 2 h später ging den Beamten in der Schlichtenstraße ein BMW-Fahrer ins Netz, der gleich auf mehrere verbotene Substanzen positiv getestet wurde. Zudem fuhr er Auto ohne im Besitz der erforderlichen Erlaubnis zu sein.

Um 23 Uhr war der nächste Fahrzeugführer für eine Blutentnahme fällig, der auf Betäubungsmittel positiv getestet wurde. Der 19-jährige VW-Fahrer stand zudem unter Einfluss von Alkohol und hatte weitere Drogen bei sich. Weiter stellten die Beamten im Fahrzeug ein gestohlenes und deshalb in Fahndung stehendes Kennzeichen fest, das sie, wie auch die Betäubungsmittel, beschlagnahmten. Das Fahrzeug musste er am Kontrollort in der Hersdorfstraße stehen lassen.

Ähnlich wie dem VW-Fahrer erging es einem Renaultfahrer in Crawinkel, der neben dem Betäubungsmitteleinfluss auch noch verbotene Substanzen einstecken hatte. Die Fahrt in Richtung Ilmenau endete für den 25-Jährigen vorerst gegen 00.15 Uhr mit den sich anschließenden Polizeimaßnahmen.

Um 4 Uhr wurde in Gotha am Mohrenberg ein 28-Jähriger Mercedes-Fahrer des Fahrens unter Alkohol und Kokain überführt. Die Beamten nahmen ihm die Fahrzeugschlüssel ab und brachten ihn zwecks Nachweisführung zur Blutentnahme. Es stellte sich zudem heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT