Aus dem Polizeibericht vom 7. September (aktualisiert 17 Uhr)

0
305

Schon mittags mit „Fahne“ unterwegs
Herrenhof. Heute gegen 11.30 Uhr haben Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle in der Georgenthaler Straße bei einem 39-jährigen Mercedes-Fahrer eine „Fahne“ gerochen. Der Test ergab einen Wert von rund 2,1 Promille. Es wurde anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

ältere Beiträge:

Drei Unfallfluchten
Friedrichroda. Die Polizei Gotha sucht Zeugen nach zwei Verkehrsunfallfluchten Ende Juli im Herzogsweg. Im Zeitraum von 25. Juli (Samstag), 19 Uhr, bis 26. Juli (Sonntag), 16 Uhr, wurde ein schwarzer Audi A6 Avant mit litauischem Kennzeichen an der linken vorderen Fahrzeugseite von einem unbekannten Pkw beschädigt. Der Verursacher muss auf dem Herzogsweg vom Harksweg kommend in Richtung Burgweg gefahren und dann nach links von der Fahrbahn abgekommen sein. An dem Audi entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro.
Am 26. Juli (Sonntag) wurde zwischen 7 Uhr und 16 Uhr ein schwarzer Citroen C4 mit französischem Kennzeichen an der Beifahrerseite beschädigt. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.
In beiden Fällen begingen die Verursacher Unfallflucht.
Ein Zusammenhang zwischen beiden Fällen ist nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht gegeben.
Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Gotha. Am Freitag (28. August) verursachte ein Unbekannter einen Verkehrsunfall. Er hatte mit seinem schwarzen Ford einen an der Bürgeraue parkenden grauen Opel beim Vorbeifahren gestreift, war kurz ausgestiegen, um den Schaden zu begutachten und anschließend weggefahren. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0200411/2020) zu melden.

Zeugenhinweise führten zum Fahndungserfolg
Gotha. Die am 22. Juli veröffentlichte Fahndung nach drei Frauen, die im Verdacht stehen, am 27. Dezember Kleidung in einem Geschäft an der Marktstraße gestohlen zu haben, war erfolgreich. Zeugenhinweise ermöglichten, das der Sachverhalt geklärt und die Täterinnen identifiziert werden konnten. Die Polizei Gotha dankt für die Mithilfe.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT