Volleyballer weiter in Erfolgsspur

0
231

Trotz schwierigen Hindernissen konnten die VC-Männer ihre Siegesserie fortsetzen, obwohl die Trainingswoche mit einer Hiobs-Botschaft begann. Zuspieler Christian David knickte im Training um und konnte im Spiel gegen Niederviehbach nicht zum Einsatz kommen.

Trotzdem begannen die Männer vom VC Gotha das Spiel optimistisch. Denn alle Beteiligten wollten, dass die Siegesserie nicht abreisst. Und so schickte Trainer Schulz eine hoch konzentrierte und siegeswillige Mannschaft unter der Spielführung von Martin Fischer aufs Parkett. Mit Niederviehbach stand der Vorjahresvierte auf der anderen Seite des Netzes. In den ersten beiden Sätzen waren die Gäste der Wucht der Gothaer Aufschläge und Angriffe nicht gewachsen. So gingen diese unter der klugen Passverteilung von Fischer mit 25:15 und 25:19 an den VC.

Mit dem dritten Satz kam ein kleiner Einbruch. Die Aktionen waren nicht mehr so konstant und es schlichen sich kleinere Fehler in die Spielhandlungen. Dazu kamen einige taktische Umstellungen, die nicht die gewünschten Wirkungen erzielten. Im Ergebnis dessen ging der dritte Satz mit 22:25 an die Bayern.

Doch die Gothaer ließen sich nicht davon beeindrucken und kehrten nach der kleinen Krise wieder in das Spiel zurück. So wurde der vierte Satz wieder eine Beute für die Hausherren. Dieser wurde 25:21 und somit das Spiel mit 3:1 gewonnen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT