Mutiges Experiment im Norden: „Katapult MV“ startet

0
380
Ein journalistischer Solitär startet ins nächste Abenteuer: "Katapult MV" kommt als Online-Zeitung auf den Markt. OaF-Bildschirmfoto der Homepage von "Kakapult "

Greifswald/Gotha (red, 3. April). Mecklenburg-Vorpommern erhält mit „Katapult MV“ eine neue Online-Lokalzeitung. Die Redaktion hat in binnen vier Tagen die benötigten 19.000 Euro mit Abos gesammelt, schreibt Gründer Benjamin Fredrich. Er will der Region „die dringend notwendige journalistische Vielfalt“ zurückbringen (weiterlesen).

Benjamin Friedrich hat das Unternehmen gegründet und folgendes, aufschlussreiches Interview mit sich selbst geführt:

Was macht KATAPULT?
KATAPULT baut aus den Statistiken und Studien der Sozialwissenschaften vereinfachte und detaillierte Grafiken. Unsere Artikel werden von Wissenschaftlern oder unseren Redakteuren verfasst.

Gedrucktes Magazin, aber kein E-Paper?
Ja, Katapult gibt es nicht als E-Paper. Denn: Katapult gehört gedruckt gelesen! Gedrucktes entschleunigt und wenn Sie bereits alle ihre Abos digital lesen, freuen wir uns darüber, das einzig gedruckte Magazin in Ihrem Haushalt zu sein.

Seit wann gibt es KATAPULT?
Wir haben KATAPULT am 15. März 2015 in Greifswald gegründet. Seit dem 30. März 2016 wird Katapult vierteljährlich gedruckt und in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz vertrieben. Das Magazin ist 100 Seiten stark und wird derzeit (Ausgabe 20) 120.000 mal gedruckt.

Wieso Greifswald?
Wieso nicht, du Arschloch!?

Warum nur Sozialwissenschaften?
Naturwissenschaftler haben keine Probleme, ihre Texte mit tollen Fotos auszustatten. In den Sozialwissenschaften ist das schwerer und wird deshalb auch kaum gemacht. Wir haben das geändert. KATAPULT ist die „Geo“ der Sozialwissenschaft.

Zu welchem Medienkonzern gehört KATAPULT?
Zu keinem. KATAPULT ist unabhängig und gemeinnützig. Wir fördern die Wissenschaft und Forschung sowie die Volks- und Berufsbildung. Die Gemeinnützigkeit ist amtlich anerkannt. Wir finanzieren uns durch Abos und Spenden (Spendenbescheinigungen stellen wir aus).

Warum heißt KATAPULT KATAPULT?
Bidde?

Wie ist die Idee zu KATAPULT entstanden?
Im Schwimmbad.einem imaginären Journalisten.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT