Aus dem Polizeibericht vom 10. Januar

0
364
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 10. Januar, Stand 10 Uhr)

Berauschter Krankenfahrstuhl-Führer
Gotha. Gestern gegen 13.15 Uhr wurde der Polizei eine Trunkenheitsfahrt in der Humboldtstraße in Gotha gemeldet. Vor Ort stellte die Streifenwagenbesatzung einen 68-Jährigen mit einem Krankenfahrstuhl fest. Er wurde gebeten, zu pusten und so erwies sich, dass er im Rausch mit dem Krankenfahrstuhl chauffierte. Er durfte nicht weiterrasen und von den an seiner Wohnanschrift aus der Obhut entlassen, in die er für die Aufnahme eine Ordnungswidrigkeitsanzeige genommen worden ws.

Bekifft am Steuer
Gotha. Gestern gegen 11.15 Uhr wurde ein 33-Jähriger in der Mohrenstraße in Gotha kontrolliert, der mit einem Pkw Chevrolet unterwegs war. Ein Drogentest war positiv auf THC. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutentnahme im Krankenhaus Gotha durchgeführt und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Einer von zwei Raddieben auf frischer Tat gestellt
Gotha. Gestern gegen 15.40 Uhr wurde ein Fahrraddiebstahl aus einem Keller in der August-Creutzburg-Straße gemeldet. Vor Ort konnte noch ein 37-jähriger Täter gestellt werden. Ein Zweiter konnte flüchten. Einem 51-jährigen Hausbewohner war ein ca. 1.500 Euro teures Fahrrad entwendet und im Nebenkeller teilweise demontiert worden. Der Schaden am Fahrrad beläuft sich auf ca. 520,- Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT