FUNKE will zurück zur Normalität

0
376
Bildschirmfoto: OaF

Gotha (red, 19. Januar). Die FUNKE-Mediengruppe hat informiert, dass man zum Normalbetrieb zurückkehren werde, schreibt turi2.de und beruft sich auf eine Hausmitteilung aus Essen.

Darin heiß es, das man sich „nach dem Cyberangriff vor knapp vier Wochen mit Riesenschritten zurück zur regulären Zeitungsproduktion“ gekämpft habe und noch diese Woche den Notfallmodus verlassen wolle.

Die „Berliner Morgenpost“ erscheine wieder im Regelumfang inklusive der Wochenendprodukte. „In Thüringen produzieren wir aktuell zwei Lokalteile für (Ost und West) für die drei Titel, der weitere Ausbau der Lokalausgaben steht zeitnah an.“

weiterlesen…

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT