Ostersamstag mit Osterspaziergang und Osterfeuer

0
627
Felsengruppe 'Roter Turm' mit Inselsberg oberhalb des Lauchagrunds. Foto: Kuramt Bad Tabarz

Bad Tabarz (red/mw, 11. April). Ostersonnabend lädt die Gemeinde Bad Tabarz zur Wanderung der 2Gipfel- und Aussichtstour“ mit der Wanderführerin Dagmar Ernst, dem Ortswegewart Dieter Hellmann und dem Kuramtsleiter Marcel Wedow ein. Treffpunkt ist 14 Uhr an der Tourist-Information.

Kuramtsleiter Marcel Wedow empfiehlt: „Packen Sie Ihren Wanderrucksack mit Sitzkissen, geschmierten Broten und Getränken für vier Stunden in schönster Umgebung. Ziehen Sie wander- und wetterfeste Kleidung an, Ihre robusten Wanderschuhe und begleiten Sie drei Ur-Tabarzer auf unseren prämierten Wanderweg.“

Vom Wandertreff vor der Touristinformation aus gehe der allmählich aufsteigende Weg zur Schutzhütte Zimmerberg. Hier könne man Bad Tabarz herrlich von oben betrachten. Über den wunderschönen Kammweg des Zimmerberges gelange man zur nächsten hinreißenden Aussichtsstelle, den Fuchsstein, der mit seinem Blick auf gegenüberliegende Berge zum Verweilen einlädt.

Durch dichten Wald gehe die Wanderung weiter bis zur Anhöhe des Gickelhahnsprung. Nach dem interessanten Aufstieg könne man einen weiteren märchenhaften Ausblick erleben. Danach gehe es zum erstaunlichen Hirschstein und über den Roten Turm gelange man dann zum Aschenbergstein, von dem der Rundumblick über den Lauchagrund und die umliegenden Berge möglich sei.

Nach diesem Gipfel geht es leichten Fußes bergab zur Märchenwiese, wo sie den Struwwelpeter und weitere Hoffmannsche Holzfiguren vom Tabarzer Künstler Günter Gehrke betrachten können.

Wedow lädt ein, die Wanderung mit dem Osterfeuer der Bad Tabarzer Feuerwehr am Fuße des Datenbergs (ab 18 Uhr) zu beenden, wo es Speisen, Getränken und Musik geben werde.

Er ruft zudem dazu auf, sich dafür zu entscheiden, die „Gipfel- und Aussichtstour“ im Wandermagazin als den schönsten Wanderweg Deutschlands zu wählen (zum Online-Wahlstudio).

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT