Stadtrat muss Schuhverkauf weichen

0
924
Fürs Klaustor gibt es seit sieben Jahren einen via Architekturwettbewerb gekürten Vorschlag für seine Sanierung und die Nutzung der angrenzenden Mauer und Gebäude. "Es wird Zeit, das was passiert", sagt daher auch Bürgermeister Brychcy. Foto: Rainer Aschenbrenner

Waltershausen (red, 7. Oktober). Der Stadtrat Waltershausen tagt am Montag – allerdings nicht im Bürgerhaus am Gleis3Eck. Man kehrt an den einstigen Standort im Rathaus zurück. Grund ist die Vergabe des Saals an einen Schuhhändler.

Ab 19 Uhr geht es deshalb im Rathaussaal unter anderem ums Klaustor.

Der Architekturwettbewerb zu dessen Sanierung und Umgestaltung liegt nun schon acht Jahre zurück. Es fand sich aber bisher kein Investor.

Nun stellt die Fraktionsgemeinschaft von SPD und Grünen dazu einen Antrag. Der zielt darauf ab, dass die Stadt sich der Sache annehmen soll.

Sowohl der Bauausschuss als auch Waltershausens Bürgermeister Michael Brychcy stehen dieser Idee positiv gegenüber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT