Girls’Day: Einladung an die Ohra-Talsperre

0
365
Die Ohra-Talsperre. Foto: TFW

Girls’Day: Einblicke rund um das Element Wasser – ein Tag bei der Fernwasserversorgung

Luisenthal (red/TFW, 1. April). Die heißen und trockenen Sommer der letzten Jahre führen dazu, dass Wasser heutzutage umso mehr in aller Munde ist. Aber wie funktioniert eigentlich die Wasserversorgung? Was passiert mit dem Wasser, bevor wir es tatsächlich trinken? Und wer trägt die Verantwortung für unser wichtiges Lebensmittel – das Trinkwasser?

Am diesjährigen Girls’Day, den 27. April, können Mädchen ab der 5. Klasse bei der Thüringer Fernwasserversorgung (TFW) in Luisenthal in die Rolle der Ingenieurin schlüpfen und den Prozess der Trinkwasseraufbereitung verfolgen. Hier wird das Wasser aus der Talsperre Ohra für die Region Mittelthüringen aufbereitet. Abwechselnde Tätigkeiten warten auf die Schülerinnen, denn Ingenieurinnen sitzen nicht nur am Schreibtisch und planen, sondern sie bearbeiten auch praktische Aufgaben vor Ort oder führen experimentelle Untersuchungen durch. Somit lassen sich interessante Kombinationen aus den naturwissenschaftlichen Fächern Chemie, Physik und Biologie in den Tätigkeiten wiederfinden, die am Girls’Day auf die Mädchen warten.

„Wir legen Wert darauf, auch junge Mädchen für die Aufbereitung des Trinkwassers zu begeistern, da Wasser ein kostbares Gut ist und es auch zukünftig bleiben wird. Nachwuchs ist in diesem Bereich also sehr wichtig und krisensichere, systemrelevante Jobs sind nicht nur Männersache. Mädels, macht euch stark in einer noch männlich geprägten Branche!“, sagt Dagmar Bauer, die schon langjährig als Ingenieurin im Bereich der Trinkwasseraufbereitung tätig ist.

Auch die überregionale Zusammenarbeit zwischen den „Wassermännern und -frauen ist wichtig“, um Erfahrungen auszutauschen und auf dem neuesten Stand zu bleiben, wenn es zum Beispiel um gesetzliche Anforderungen oder neue Technologien geht. Die Mädchen erfahren also nicht nur, wie das Rohwasser zum Trinkwasser wird, sondern auch was dabei beachtet werden muss.

Bei Interesse reicht eine telefonische Anmeldung bei der TFW. Unter der Nummer 0361 5509273 werden die Anmeldungen für alle Standorte verwaltet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT