Fahrradfest in Ohrdruf: „Ja, mir san mit dem Radl da…“

0
956
Foto: Manuel Balzer, KIT

Auf zum Fahrradfest nach Ohrdruf: Für mehr Fahrradfreundlichkeit in Thüringer Kommunen

Landkreis (red, 2. Juni). „Das Fahrrad ist auf dem Vormarsch. Doch es gibt viel zu tun, wollen wir die Bedingungen für den Radverkehr optimieren. Leider wird der Radverkehr häufig noch immer als kommunales Stiefkind behandelt und gern als freiwillige Aufgabe abgetan. Doch das ist er nicht, denn der Alltagsradverkehr wird immer wichtiger: für den Weg zur Schule, zum Kindergarten oder zur Arbeit. Wollen wir, dass immer mehr Menschen auf das Rad umsteigen, muss es uns ein dringendes Anliegen sein, den Radverkehr sicher zu gestalten und die Infrastruktur weiter auszubauen. Das aber schaffen wir nur, wenn möglichst viele Akteurinnen und Akteure gemeinsam an einem Strang ziehen.“

Das sagte Landrätin Petra Enders und hofft als Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Thüringens (AGFK-TH), dass am 4. Juni viele Fahrradfreunde zum großen Fahrradfest rund um das Schloss Ehrenstein in Ohrdruf kommen. Von 13 Uhr bis 17 Uhr dreht sich dort alles rund um den Drahtesel, mit dem man in der Stunde bei ca. 20 km/h bis zu 500 Kalorien verbrennen kann.

Das Fahrradfest in Ohrdruf sei eine gute Gelegenheit, um gemeinsam an dem Projekt Fahrradfreundlichkeit zu arbeiten, es zielgerichtet voranzutreiben, neue Chancen zu erkennen und zukunftsfähige Wege zu entwickeln, so Petra Enders, die auf eine rege Beteiligung hofft.

Viele Aktionen sind geplant und lohnen sich für die ganze Familie, angefangen von einem Fahrrad-Parcours, bei dem man seine Geschicklichkeit testen kann, bis hin zu E-Bike-Tests und Fahrradsimulatoren. Auch Bastelstationen, Fahrradcodierung und Live-Musik werden angeboten.

Rund um die Fahrradfreundlichkeit geht es auch in der Diskussionsrunde ab 13:10 Uhr auf der Bühne im Schlossinnenhof, an der Staatssekretär Torsten Weil, Landrätin Petra Enders in ihrer Funktion als Vorsitzende der AGFK-TH, Gothas Landrat Onno Eckert, Ohrdrufs Bürgermeister Stefan Schambach und ADFC-Landesvorstand Thilo Braun teilnehmen.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT