Apotheke, Kräuter und Mixturen

0
834

In der Reihe „Friedensteins Schätze“, mit der die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha besondere Sammlungen des Schlosses vorstellt, präsentiert Elisabeth Dobritzsch am kommenden Sonntag, 24. Juni 2012, um 15 Uhr „Apotheke, Kräuter und Mixturen“ im Historischen Museum. Frau Dobritzsch, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums, nimmt die Besucher mit auf eine Erkundungsreise in das Gothaer Apothekenwesen vor 200 Jahren.

Die viel besuchte alte Apotheke in der Dauerausstellung des Museums mit ihren geheimnisvollen Dosen, Schachteln und Kräuterbündeln spielt dabei eine besondere Rolle. Die Besucher erfahren, wofür die verschiedenen Gerätschaften verwendet wurden und welche Salben und Heilmittel darin zubereitet oder aufbewahrt wurden.

Apotheken sind in Gotha schon seit dem 16. Jahrhundert nachgewiesen. Diese lange Tradition wurde schon in den ersten kulturgeschichtlichen Ausstellungen des Museums vor 80 Jahren gewürdigt, als es in Beschreibungen hieß: „Neben einem Alt-Gothaer Bürgerzimmer, einer Bauernstube, Kammer und Küche und einer Schusterwerkstatt ist im geschichtlichen Heimat-Museum im Westturm des Schlosses Friedenstein auch eine alte Apotheke eingerichtet. Die Gegenstände stammen zum größten Teil aus hiesigen Apotheken…“



H&H Makler