Aufgefahren …

    0
    363

    Gotha. Drei Fahrzeuge wurden am Mittwoch, kurz nach 17.00 Uhr, in der Ohrdrufer Straße stadtauswärts in einem Auffahrunfall verwickelt. Verkehrsbedingt staute sich der Verkehr vor der Ampelkreuzung zur Harjesstraße. Ein VW-Transporter und dahinter ein VW-Kleinwagen hielten an. Der 51-jährige Fahrer eines Mercedes erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den Kleinwagen auf, der auf den Transporter geschoben wurde. Die schwangere 29-jährige Beifahrerin im Kleinwagen wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 15000 Euro geschätzt.

    Tambach-Dietharz. Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es am Mittwochnachmittag in der Bahnhofstraße. In Höhe der Tankstelle bogen vor einem Opel Corsa mehrere Fahrzeuge nach links ab, weswegen der 27-jährige Fahrerin zunächst anhielt und dann weiter fuhr. Hinter dem Corsa fuhr ein 73-Jähriger aus Eisenach mit seinem Motorroller, der beim Anfahren zuviel Gas gab und gegen das Heck des Corsa stieß. Er zog sich eine blutende Nase zu, wollte sich aber am Unfallort nicht medizinisch versorgen lassen. Sachschaden ca. 2500 Euro.

    Fliesenstudio Arnold