Carsharing-Station nun in der Gothaer Bürgeraue

0
275
Albrecht Loth (links) und Martin Schmidt (rechts), der Regionalleiter TeilAuto Chemnitz, präsentieren das neue Stationsschild. Foto: Torsten Bär

Gotha (red, 9. Mai). Seit Donnerstag ist Gothas die Carsharing-Station in der Bürgeraue in Betrieb gegangen.
Dieses Carsharing-Angebot besteht in Gotha seit 2015 – mit zwei Autos und Standorten am Neuen Rathaus und dem Stadtbad.
Die Verlegung des Stellplatzes vom Stadtbad in die Bürgeraue bringt das Angebot nun quasi ins Stadtzentrum, wird öffentlich noch präsenter.
Betreut wird das Carsharing-Angebot vom Verein „Verkehrswende in kleinen Städten e. V.“
Carsharing bedeutet moderne, flexible und nachhaltige Mobilität und ist ein unverzichtbarer Bestandteil der dringend erforderlichen Verkehrswende. So ersetzt ein Carsharing-Auto bis zu zehn private Pkw.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT