Gotha: Bauarbeiten am Hauptmarkt gehen zügig voran

0
382
Nachts, wenn alles schläft... Foto: Rainer Aschenbrenner

Die Bauarbeiten am Hauptmarkt schreiten in großen Schritten voran und werden dabei fortlaufend ausführlich von den Archäologen des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie begleitet.

Damit die Arbeiten parallel durchgeführt werden können und trotzdem die Bauarbeiten vorangehen können, wurde vom ursprünglicen Plan abgewichen, der kleine Bauabschnitte vorsah. Dafür sprachen auch technologische Zusammenhänge.

Deshalb sind bereits alle Leitungen am Unteren Hauptmarkt verlegt – ausgenommen von der Westseite, die noch für Fußwege benötigt wird – und der Bau der Gehwege wurde begonnen. Gleichzeitig werden archäologische Untersuchungen auf der Westseite durchgeführt, so dass dann rechtzeitig und ohne Behinderungen die geplanten Leitungen verlegt werden können.

Der Leinakanal wird von der Hünersdorfstraße bis zur Lucas- Cranach-Straße saniert und mit einen Betonmantel versehen.

Trotz des veränderten Bauablaufs sind alle Geschäfte jederzeit zu Fuß zu erreichen. Die Stadtverwaltung dankt Anliegern, Geschäftsinhabern und Gästen der Stadt dafür, dass man Verständnis für die Einschränkungen des Fußgänger- und Fahrzeugverkehrs zeigt.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT