Nach Regen von gestern: Mit 21 Jahren zwischen Gotha und Tüttleben gestorben

0
1373

Gotha (LPI Gotha-ID)

Ein 21-Jähriger verstarb am Mittwoch gegen 15.10 Uhr bei einem Unfall

auf der B 7 zwischen Gotha und Tüttleben. Der junge Mann kam mit

seinem Daimler in einer Rechtskurve bei regennasser Fahrbahn ins

Schleudern und versuchte gegenzulenken. Das Fahrzeugheck brach

aus, kam nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit der Fahrseite

mit einem Baum.

 

 

Moped gestohlen

Gotha (LPI Gotha-ID)

Unbekannte stahlen in der Zeit vom 21.05.2016, 18.00 Uhr bis

22.05.2016, 12.00 Uhr eine gelbe Simson S50, die in der Eschleber

Straße abgestellt und mittels Lenkradschloss gesichert war.

Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der 03621-781124

entgegen.

 

 

Scheibe eingeschlagen

Waltershausen (LPI Gotha-ID)

Die Heckscheibe eines Daihatsu wurde am Mittwoch zwischen 08.00 Uhr

und 17.00 Uhr durch Unbekannte eingeschlagen. Der Pkw war in der

Heinrich-Heine-Straße vor einem Spielplatz abgestellt.

Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter der Telefonnummer

03621-781124 entgegen.

 

 

Mutter und Kind schwer verletzt

Ohrdruf (LPI Gotha-ID)

Eine 30-Jährige Mutter und ihr neun Jahre altes Kind wurden bei einem

Unfall am Mittwoch gegen 17.10 Uhr auf der B 88 zwischen Ohrdruf und

Gräfenhain schwer verletzt. Die VW-Fahrerin kam nach einer

Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und durchfuhr den dortigen

Straßengraben. Ihr Fahrzeug überschlug sich und blieb im

Straßengraben liegen. Mutter und Kind wurden ins Krankenhaus

gebracht, der nicht mehr fahrbereite VW geborgen. Sachschaden: 2000

Euro.

 

 

Mopedfahrer gestürzt

Hohenkirchen (LPI Gotha-ID)

Am Mittwoch musste ein Mopedfahrer gegen 16.30 Uhr stark bremsen,

weil vor ihm ein VW-Caddy auf der Hauptstraße hielt. Auf Grund der

regennassen Fahrbahn kam der 55-Jährige ins Rutschen und schlitterte

mit dem Moped gegen den Caddy. Der 15-jährige Sozius wurde dabei

leicht am Arm verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Am Caddy entstand

kein Sachschaden.

 

 

Multicar umgekippt

Leinatal (LPI Gotha-ID)

Am Donnerstag kam ein Mutlicar mit Hänger gegen 11.45 Uhr zwischen

Leina und Schönau vor dem Walde in einer Linkskurve ins Schleudern

und nachfolgend von der Straße ab. Das Gespann des 28-Jährigen fuhr

auf das angrenzende Feld und kippte auf die Seite. In der Zeit von 12.30

Uhr bis 13.45 Uhr wurde die Straße zum Zwecke der Bergung voll

gesperrt. Der Multicar-Fahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus

gebracht. Sachschaden: etwa 8.000 Euro.

 

 

Glück im Unglück

Luisenthal (LPI Gotha-ID)

Ein 50-Jähriger befuhr am Mittwoch gegen 17.10 Uhr die Landstraße

zwischen Luisenthal und Oberhof. Beim Durchfahren einer Rechtskurve

sah er einen gerade überholenden LKW im Gegenverkehr und bremste

mit seinem Opel stark ab. Der hinter ihm fahrende 59-jährige VW-Fahrer

konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Sachschaden: etwa

4500 Euro.

 

 

Fahndungserfolg

Gotha (LPI Gotha-ID)

Durch intensive Fahndungs- und Observationsmaßnahmen von

Zivilkräften der Polizei Gotha konnte am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein

54-Jähriger in der Emminghausstraße festgenommen werden. Gegen

den Mann bestanden drei Haftbefehle wegen Betrugs verschiedener

Staatsanwaltschaften anderer Bundesländer mit einer abzugeltenden

Gesamtfreiheitsstraße von knapp einem Jahr. Der 54-Jährige wurde

einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

MSB Kommunikation