Seniorin aus Finsterbergen rührt die Werbetrommel für´s Kinderhospiz

0
735

Irma Oschmann aus Finsterbergen macht sich stark fürs Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Die 73 – jährige aktive Seniorin nutzt oft die Ausflugsangebote der Fa. Gessert Reisen aus Finsterbergen – so auch im Dezember des vergangenen Jahres.

Die Jahresabschlussfahrt, ging wie jedes Jahr, sprichwörtlich >ins Blaue<. Mit dabei 180 begeisterte Reisende und darunter auch Irma Oschmann. Sie entschloss sich hier ganz spontan eine Sammelaktion zu Gunsten des Kinderhospizes zu  initiieren. „Für mich ist es selbstverständlich mich sozial zu engagieren. Im Kirchenkreis bin ich seit vielen Jahren und helfe wo ich kann. Das Kinderhospiz liegt mir aber ganz besonders am Herzen“ so Irma Oschmann. So spendeten die Ausflugsteilnehmer insgesamt 200 Euro.

Einen Verbündeten für Ihre Hilfsidee fand Irma Oschmann im Juniorchef der Firma Gessert Reisen, André Gessert. „Wir finden es eine tolle Idee und möchten das Engagement von Frau Oschmann mit einer zusätzlichen kleinen Spende für´s Kinderhospiz unterstützen“, so André Gessert. So legte der sympathische Jungunternehmer noch 100 Euro oben drauf. So kann sich das Kinderhospiz über insgesamt 300 Euro Spenden freuen die von ganzem Herzen kommen.
Weitere Informationen unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de,

Spendenkonto: 77, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 860  20500.

BILD:v.l.n.r.: Irma Oschmann & André Gessert

Fliesenstudio Arnold