Von der "Realisierung eines Haftbefehls" und anderen Vorkommnissen

0
836

Anhänger entwendet?

Gotha (LPI Gotha). In der Cosmarstraße haben Unbekannte in der Zeit vom 01.02. 18 Uhr bis 02.02. 2:15 Uhr einen abgestellten Pkw-Anhänger entwendet. Der Anhänger war mittels eines Schlosses gesichert und stand auf einem privaten Firmengelände. Die Beamten fuhren vor Ort und nahmen die Anzeige auf. Am nächsten Tag meldete sich der Geschädigte erneut und teilte mit, dass er seinen Anhänger wieder gefunden hatte. Dieser wurde durch einen Mitarbeiter seiner Firma aus Schutz in eine Garage geschoben.

Körperverletzung

Gotha (LPI Gotha). Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam es am Samstagabend gegen 23:00 Uhr  in der Humboldtstraße.

Laut dem 46-jährigen Geschädigten gerieten die Männer erst verbal aneinander, bis dann der unbekannte Täter dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Geschädigte erlitt eine Prellung der Nase und musste im Krankenhaus Gotha versorgt werden.

Die medizinische Versorgung hatte er auch aufgrund seiner Alkoholisierung nötig – 3,46 Promille.

Beifahrer mit Drogen

Wandersleben (LPI Gotha). Bei einer Verkehrskontrolle in Wandersleben, Am Sportplatz, am 02.02. gegen 19:00 Uhr wurden die Insassen eines Mercedes kontrolliert. Bei dem 27-jährigen Beifahrer konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Das Tatmittel (0,1g Amfetamin) wurde eingezogen und eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Drogen in Wohnung

Tambach-Dietharz (LPI Gotha). Bei der Realisierung eines Haftbefehls in Tambach-Dietharz in der Straße der Einheit konnte nicht nur der 35–jährige Gesuchte aufgegriffen werden. Bei der Durchsuchung seiner Person und der Wohnung wurden insgesamt 14 Gramm Betäubungsmittel aufgefunden. Bei den Drogen handelte es sich um ca. 13 Gramm Haschisch und ein Gramm Amfetamin. Die Drogen wurden eingezogen und eine Anzeige gefertigt

H&H Makler