Wer ist der Beste in Mitteldeutschland?

0
1111

Wer bist der Beste in Mitteldeutschland? Diese Frage stellt sich am Mittwoch im letzten Play-down-Spiel zwischen dem VC Gotha und dem punktgleichen Chemie Volley Mitteldeutschland. Die Begegnung wird um 20:00 Uhr in der Ohrdrufer Goldberghalle angepfiffen.

Beide Mannschaften haben ihre Aufgaben im Kampf um den Klassenerhalt bestens erfüllt und werden auch in der nächsten Saison erstklassig sein. Stellt sich nur noch die Frage, welches Team die Saison auf dem 9.Tabellenplatz beendet und wer „nur“ Zehnter wird. Der Sieger dieser Partie kann sich dann mit dem inoffiziellen Titel „Mitteldeutscher Meister“ schmücken.

Geht man nach den bisherigen Ergebnissen, sind die Gothaer favorisiert. Dreimal gewann der VC gegen die Mitteldeutschen, nur im Pokal unterlag man in Spergau. Doch gerade in dieser Konstellation liegt für die Gastgeber „der Hase im Pfeffer begraben“. Die Chemiker brennen nämlich darauf, ihre Negativstatistik aufzubessern und werden in Ohrdruf sicherlich Vollgas geben. Der CVM ist trotz einiger Ausfälle gut genug besetzt, die Gothaer entsprechend zu fordern. Doch die Gastgeber schweben derzeit im Hochgefühl dreier 3:0-Siege in Folge und wollen ihre erste 1.Bundesligasaison natürlich mit einem Erfolg beenden.

Auch Trainer Jörg Schulz machte das im Vorgespräch deutlich, „Wir sind es unseren Zuschauern einfach schuldig im letzten Saisonspiel noch mal alles zu geben. Die Mannschaft will sich mit einer guten Leistung bei den Fans bedanken. Und ganz nebenbei ist die Aussicht, dann beste Volleyballmannschaft Mitteldeutschland zu sein, auch nicht zu verachten.“

Die Volleyballanhänger dürfen sich also zum Saisonabschluss auf ein interessantes Match freuen und gemeinsam mit der Mannschaft den Klassenerhalt feiern.

Publiziert: 2. Mai 2011, 19.23 Uhr