9,1 Millionen Euro Bundesmittel für Ortsumfahrung Tüttleben

0
523
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Tankred Schipanski am Freitag im Bundesverkehrsministerium (BMVI) in Berlin.

Gute Nachrichten aus dem Bundesverkehrsministerium: Noch 2016 können weitere Straßenprojekte für den Bau freigegeben werden – darunter auch die Ortsumfahrung Tüttleben. Der Bund stellt dafür 9,1 Millionen Euro zur Verfügung. Das teilte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) dem heimischen Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski (CDU) am Freitagvormittag bei einer Vorstellung der Baufreigaben persönlich in Berlin mit.

„Durch den Neubau der Ortsumfahrung Tüttleben kann der starke Durchgangsverkehr reduziert und die Verkehrssicherheit erheblich verbessert werden. Wir haben in dieser Legislaturperiode einen Investitionshochlauf gestartet, der die Mittel für den Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur auf ein Rekordniveau steigert. Ich freue mich, dass davon auch die Menschen in der Gemeinde Tüttleben profitieren werden“, so Schipanski.

Bei der Ortsumfahrung handelt es sich um einen 2-streifigen Neubau mit einer Länge von 3,2 Kilometern. Aufgrund der erforderlichen Bauvorbereitung ist der offizielle Baubeginn des Straßenbauprojektes für die zweite Jahreshälfte 2018 vorgesehen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT