Ausschreibung des E. W. Arnoldi-Zukunftspreises

0
883
Schloss Friedenstein. Foto: Stefan C. Hoja, Wikipedia, CC BY-SA 4.0

Ausschreibung – E.W. Arnoldi-Zukunftpreis

Der Gewerbeverein besteht aus selbstständigen Unternehmern aus verschiedenen Branchen sowie Vereinen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen, die sich für die Entwicklung von Gotha und des Landkreises engagieren.

Die Stadtwerke Gotha versorgen seit 1991 die Residenzstadt und 16 weitere Gemeinden zuverlässig mit Energie. Sie gewährleisten eine sichere Versorgung von Haushalten, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen in der Region. Als wichtiger Energieversorger und Arbeitgeber setzen sich die Stadtwerke aktiv für soziale, kulturelle und sportliche Projekte sowie für die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Gotha ein.

Ab 2023 verleihen Stadtwerke Gotha und Gewerbeverein erstmals den „E.W. Arnoldi-Zukunfts-Preis”, der Unternehmermut, gesellschaftliches Engagement, wirtschaftliches Potenzial, Originalität und Zukunftsfähigkeit in Gotha fördert.
Der Preisträger erhält nicht nur ein Preisgeld, sondern auch die Möglichkeit, sich auf den Kommunikationskanälen der Stadtwerke Gotha und des Gewerbevereins zu präsentieren, um ein wirtschaftsstarkes Gotha zu unterstützen.

KREATIV UND ENGAGIERT?

Dieser wird 2023 erstmalig vom Gewerbeverein und den Stadtwerken Gotha gestiftet.
Der Preis ist mit 999 € dotiert. Darüber hinaus kann sich der Ausgezeichnete auf den Kommunikationskanälen der Stadtwerke Gotha und des Gewerbevereins präsentieren. Unterstützt werden sollen unternehmerischer Mut, gesellschaftliches Engagement, wirtschaftliches Potential, Originalität und Zukunftsfähigkeit – für ein wirtschaftsstarkes Gotha!

WER KANN TEILNEHMEN?

Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, Personengruppen, Unternehmen, Start-ups, Arbeitsgemeinschaften, Bildungseinrichtungen, Vereine und Institutionen, die ihren Wohnsitz, Arbeitsort oder ihre Niederlassung in der Stadt Gotha oder im Landkreis Gotha haben.

Eingereichte Projekte und Initiativen wie Prozessoptimierungen, technische Neuerungen oder neue Geschäftsmodelle werden dahingehend beurteilt, inwiefern sie Unternehmen in den Themenfeldern Energie, Klimaschutz, Umwelt weiterbringen und Zukunft gestalten. Wesentliche Faktoren sind hierbei Ganzheitlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Innovationskraft sowie Nachhaltigkeit.

BEWERBUNGSPROZESS

Für die Bewerbung reicht ein formloses Schreiben mit einer Begründung, warum der E.W. Arnoldi-Zukunfts-Preis, dem Vorgeschlagenen zustehen könnte.

Bewerbungen können bis zum 24. September 2023 per E-Mail
(info@gewerbeverein-gotha.de) oder per Post an die Geschäftsadresse des Gewerbevereins, Mönchelsstrasse 19 in 99867 Gotha, gesendet werden.

JURY

Die Jury besteht aus den folgenden Mitgliedern:
– Stadtwerke Gotha GmbH
– Gewerbeverein Gotha e. V.
– Wirtschaftsförderung der Stadt Gotha
– IHK-Servicebüro Gotha
– einen durch Gewerbeverein und Stadtwerke Gotha berufenen, aktiven Vertreter der
Gothaer Kommunalpolitik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT