Ausstellung von Jürgen Weis in Schnepfenthal

0
179

Die 9. und letzte Sonderausstellung in diesem Jahr steht bevor. „Wir füllen die gesamte GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal mit Bildern, Grafiken, Plastiken und Puppen von Jürgen Weis aus Gotha“, erklärt Organisator Kamen Pawlow. Zur Vernissage ist der Eintritt frei und Sekt und Kurzvorführung von Jürgen Weis mit seinen Puppen gibt es auch dazu.

Jürgen Weis war langjähriger Mitarbeiter des Schlosses Friedenstein Gotha. Der gelernte Porzellanmaler ist ein vielseitiger Künstler. In der großen Ausstellung zeigt er vorwiegend seine neusten Arbeiten, aber auch ältere, wie das Triptychon „Bergwerk“ aus dem Jahre 1988. Seine Themen sind hauptsächlich Menschen und Landschaften, seine bevorzugte Techniken: Ölmalerei und Druckgrafik. Davon können an die 100 bewundert werden, hinzu kommen je über 20 Plastiken und 10 Puppen.

Eine Besonderheit bilden seine Puppenschöpfungen, mit denen er im eigenen Puppentheater spielt. Im Ambiente seiner großen Ausstellung werden Vorführungen organisiert, bitte anmelden unter Tel. 03622/401391 oder kamen.pawlow@stadt-waltershausen.de.

 

Sa., 21. Oktober, 11.00 Uhr: Vernissage

So., 26. November, 15.00 Uhr: Finissage

 

Jürgen Weis

Malerei, Grafik und Plastik – Puppentheater

22.10. bis 26.11. 2017

Di. 10 – 13 Uhr, Mi. 13 – 17 Uhr, So. 14 – 17 Uhr.

 

 

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT