Einweihung des neuen Rundwanderweges „Gräfenhainer Runde“

0
790
Einweihung Gräfenhainer Runde – Wanderschild. Bild: Stadtverwaltung Ohrdruf

Wanderfreunde und Naturbegeisterte dürfen sich im Ohrdrufer Ortsteil Gräfenhain über einen neuen Wanderweg freuen

Die sogenannte „Gräfenhainer Runde“ ist ein Rundwanderweg auf einer Strecke von 6,7 Kilometern mit einem Auf- bzw. Abstieg von circa 200 Höhenmetern. Der Wanderweg bietet dabei eine perfekte Mischung aus sportlicher Aktivität und Naturerlebnis für Besucher aller Altersgruppen und Erfahrungsstufen. Gekennzeichnet ist der Weg mit Wanderschildern, die das Gräfenhainer Wappen auf weißen Grund zeigen. Neben den „normalen“ Wanderschildern findet man an vielen Schildermasten auch einen QR-Code, der vor allem für Kindern die heimischen Vögel und Wildtiere erklärt, aber auch zentrale Punkte entlang der Strecke aufgreift und sie erläutert. Umgesetzt wurde das Projekt vom Gräfenhainer Wanderwegewart Lutz Frank.

Diesen Dienstag wurde die „Gräfenhainer Runde“ nun auch offiziell eingeweiht. Dabei be-dankte sich Ohrdrufs Bürgermeister Stefan Schambach, auch im Namen des Ortsteilbürger-meisters Jan Straßenmeier, für den tatkräftigen Einsatz und das große Engagement von Lutz Frank, der sich seit einigen Jahren liebevoll um die Wanderwege in und um Gräfenhain kümmert und sich nun auch für die Umsetzung dieses Rundwanderweges eingesetzt hat. Außerdem galt der Dank Juliane Kaufman, Mitarbeiterin im Wirtschaftsamt der Stadtverwaltung Ohrdruf, die die Wanderwegewarte der Stadt Ohrdruf in ihrer Arbeit unterstützt.

Wir laden nun alle Gäste und Ohrdrufer dazu ein, diese Strecke zu erkunden. Am Tag der Einweihung nutzte direkt das Nordic Walking Team Gräfenhain diese Chance.

Wegeführung:
Beginnend am Wanderparkplatz Schöne Aussicht in Gräfenhain, führt diese idyllische Route zunächst zum örtlichen Sportplatz und schlängelt sich dann weiter zum Carl-Halbig-Turm. Dieser Aussichtspunkt gewährt einen atemberaubenden Panoramablick, der sich über den majestätischen Inselsberg bis hin zu den Weiten des Gothaer und Weimarer Landes erstreckt. Nach einer kurzen Rast geht es weiter zum Parkplatz am Friedhof, der auch als möglicher Startpunkt für die Rund dient. Weiter geht es über Wiesen und Felder zum Feuchtbiotop. Es ist ein wertvoller Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten und bietet eine einzigartige Gelegenheit, die lokale Flora und Fauna zu entdecken. Die Waldschenke lädt zur Rast ein. Der Weg zurück zum Wanderparkplatz „Schöne Aussicht“ ist gut ausgeschildert und bietet sowohl gepflegte, als auch naturbelassene Abschnitte, die das Wandern zu einem wahren Genuss machen.

Weitere Details zur Strecke finden Sie außerdem bei Outdooractice: https://www.outdoorac-tive.com/de/route/wanderung/thueringer-wald/rundwanderweg-graefenhainer-runde-thuerin-ger-wald/804718369/

 

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT