Jugendbündnis ruft Freitag zu „Klimastreiks“ in Jena und Erfurt auf

0
610

Freitag, 21.12.2018 Klimastreik
10:30 Uhr in Jena auf dem Holzmarkt
13:00 Uhr in Erfurt auf dem Anger

„Alles muss sich ändern. Und es muss heute anfangen!“ meint die 15-jährige Greta Thunberg zum Stand der aktuellen Klimapolitik. Die Schülerin fing im Sommer diesen Jahres mit ihrem „Streik für das Klima“ an und setzte sich mit einem selbstgemalten Schild vor das schwedische Parlament, anstatt in die Schule zu gehen. Mittlerweile macht sie das nur noch jeden Freitag, dafür aber längst nicht mehr allein: weltweit schließen sich junge Menschen der Bewegung #FridaysForFuture an. Allein in 15 Städten in Deutschland fanden letzten Freitag Aktionen statt, an denen sich teils mehrere hundert Schüler*innen beteiligten.

Auch in Thüringen wollen junge Menschen diesen Freitag wieder für konsequenten Klimaschutz demonstrieren und haben Kundgebungen in Jena und Erfurt angemeldet. Mit dabei sind viele verschiedene Jugendverbände und Umweltorganisationen, u.a. die Landesschülervertretung.

„Gemeinsam mit vielen jungen Aktivist*innen in ganz Deutschland und darüber hinaus fordern wir das ein, was die einzig realistische Antwort auf die drohende Klimakatastrophe ist: eine radikale Klimaschutzpolitik und globale Klimagerechtigkeit!“, stellt das Jugendbündnis klar.

Und ergänzt: „Auch wenn für Schüler*innen die Ferien in Thüringen am Freitag schon beginnen, wollen wir unser Anliegen auch diese Woche wieder auf die Straße tragen – der Klimawandel macht schließlich auch keine Ferien!“

An dem Jugendbündnis beteiligen sich (aktueller Stand, Donnerstag 11:00 Uhr):
– AG Nachhaltigkeit Erfurt
– BUNDjugend Thüringen
– Fridays For Future Deutschland
– GRÜNE JUGEND Thüringen
– Jusos Thüringen
– Landesschülervertretung Thüringen
– Linksjugend[’solid]Thüringen
– NaturFreundeJugend Thüringen
– Umweltreferat Jena

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT