Letztes Saisonspiel: Rockets wollen sich mit Heimsieg von ihren Fans verabschieden

0
704

Die BIG Rockets Gotha bestreiten am kommenden Samstag, 30. März, ihr letztes Heimspiel der Saison. Am finalen Spieltag der 2. Regionalliga Nord sind die Basketballer, nach eigenen Angaben, auf Wiedergutmachung aus. Nachdem sie am vergangenen Samstag gegen Dresden verloren, wollen sie gegen den USC Leipzig glänzen und sich mit einem Heimerfolg von ihren Fans verabschieden. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr in der Sporthalle der Kooperativen Gesamtschule Herzog Ernst (Leinastraße 22).

„‚Kopf hoch‘, habe ich den Jungs direkt nach der Niederlage gegen Dresden gesagt“, berichtet Rockets-Coach Valentino Lott. „Wir wollten die Spielzeit mit vier Siegen beenden und haben nun einen Dämpfer bekommen. Doch auch wenn nur noch eine Partie zu absovieren ist, arbeiten wir weiter und werden anständig aus der Saison gehen“, meint der Trainer weiter.

Von den vier letzten Gegnern sind die drittplatzierten Leipziger auf dem Papier die stärksten Kontrahenten. „Das ist sicherlich auch spielerisch der Fall“, ergänzt der Coach, „sie haben schon in der Hinrunde ordentlichen Basketball gezeigt und konnten ihre guten Leistung konstant abrufen. Darum stehen sie auch verdient auf dem Treppchen der Liga“. Wie das Saisonfinale auch ausgeht – der dritte Platz ist den Sachsen nicht zu nehmen.

Allerdings ist Rang sieben für die Raketen noch nicht in Stein gemeißelt. Bei einem Heimsieg können sie sich auf den sechsten Platz verbessern und somit in die obere Tabellenhälfte klettern. Verlieren sie, könnte das BiG-Team ein Stockwerk nach unten rustschen. In beiden Fällen kommt es neben der Partie in Gotha auch auf die in Litzendorf beziehungsweise Zwickau an.

Für Valentino Lott liegt der Fokus natürlich ganz auf dem Rocketsspiel. „Der Saisonabschluss wird für uns noch mal ein richtiger Härtetest. Mit unserem aktuellen Kader können wir aber fast allen Mannschaften der Liga Paroli bieten. Das haben wir bereits bewiesen. Also gehe optimistisch in die Partie“, so der Trainer.

Neben den Basketballern auf dem Feld gibt es auch für die Fans etwas zu gewinnen: Über die Saison hinweg konnten sich die Heimspielbesucher im Dreier-Contest beweisen. Die einzelnen Sieger treten nun im Finale um ein schickes Zweirad von Fahrrad-Eberhardt an.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT