Mehrheit fürchtet: Deutschland wird in Ukraine-Krieg involviert

0
198

Gotha (red/dimap infratest, 15. Mai). Angesichts des anhaltenden Kriegsgeschehens und der deutschen Unterstützung für die Ukraine macht sich derzeit eine Mehrheit (63 %) der Bundesbürger Sorgen, dass Deutschland in den Krieg hineingezogen werden könnte.
Am geringsten ausgeprägt ist die Sorge aktuell unter Anhängern der Grünen (46 %), am stärksten unter Anhängern der AfD (77 %).
Während sich 73 % der Frauen diesbezüglich sorgen, sind es unter den Männern nur 51 %.
Für gut die Hälfte der Deutschen (55 %) folgt aus dieser Sorge allerdings nicht, dass sich die Bundesregierung bei der Unterstützung der Ukraine zurückhalten sollte, damit Deutschland nicht auch angegriffen wird.

38 % sind der Auffassung, Deutschland solle sich bei den Unterstützungsleistungen zurückhalten, unter Anhängern der AfD sind es 77 %.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT